Staßfurt

Der Fachbereich Sozialwissenschaften (ÖKUS)

Der Fachbereich Sozialwissenschaften (ÖKUS) bildet den Rahmen, in dem die sozialwissenschaftlichen Departments des UFZ (s.u.) angesiedelt sind. Die Forschung des Fachbereiches in seiner Gesamtheit stellt den Menschen mit seinem umweltrelevanten Verhalten und Handeln in den Mittelpunkt und orientiert sich am Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung. Sie untersucht die Bedingungen und Umsetzungsmöglichkeiten eines umwelt- und sozialverträglichen Lebens und Wirtschaftens, um zur Erhaltung der Lebensgrundlagen für gegenwärtige und künftige Generationen beizutragen.

Innerhalb des Fachbereiches Sozialwissenschaften gibt es sieben thematische Arbeitsgruppen, die dem fachlichen und interdisziplinären Austausch über die Grenzen der Forschungsprojekte und Departments des Fachbereichs hinweg dienen. Sie spiegeln die Arbeitsschwerpunkte des Fachbereichs wider.

Forschungsziele

Der Fachbereich Sozialwissenschaften ist am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung − UFZ der einzige Fachbereich mit sozialwissenschaftlicher (einschließlich rechtswissenschaftlicher) Ausrichtung. Die Forschungs­arbeiten sind auf zwei zentrale Aufgaben ausgerichtet:

(1) Zum einen wird der Zusammenhang zwischen gesellschaftlichen Institutionen und der Inanspruchnahme von Umweltressourcen untersucht, um die Ursachen, Triebkräfte und Formen des Umgangs des Menschen mit seiner Umwelt besser verstehen und Gegenmaßnahmen entwickeln zu können. Unter gesellschaftlichen Institutionen wird dabei die Gesamtheit der formalen und informalen Regeln, Normen und Werte verstanden, die unseren Umgang mit den Umweltressourcen prägen.

(2) Zum anderen wird die naturwissenschaftliche Forschung des UFZ mit sozialwissenschaftlicher einschließlich rechtswissenschaftlicher Forschung verknüpft. Dies geschieht durch integrative Konzepte, die sich am Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung orientieren. Hierdurch wird der Anwendungsbezug der Umweltforschung des UFZ gestärkt und in einen gesellschaftlichen Zusammenhang gestellt.