Aktuelle Veranstaltungen

Aquatische Makrophyten können bei Massenaufkommen Probleme für den Betrieb von Wasserstraßen und Seen verursachen, die schwerwiegende wirtschaftliche Folgen für die Betreiber dieser Gewässer haben können. Eine besondere Rolle spielen dabei invasive Neophyten wie die Wasserpest, einige Tausendblatt-Arten und Wasserlinsen. In der Regel werden dann aufwendige Maßnahmen nötig, um die Makrophyten aus den Gewässern zu entfernen oder zu reduzieren. Bisher wird die Biomasse, die durch Mähen erhalten wird, generell ohne weitere Verwendung entsorgt, das ist mit erheblichen Kosten für den Betreiber verbunden. Auf der Tagung werden aktuelle Forschungsergebnisse zur stofflichen und energetischen Nutzung von Wasserpflanzen präsentiert.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 85 begrenzt. Teilnahme: kostenlos

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

22. Umweltrechtliches Symposion des Instituts für Umwelt- und Planungsrecht der Universität Leipzig und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung – UFZ

Anmeldung

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

Die Festveranstaltung des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung – UFZ
anlässlich seiner Gründung vor 25 Jahren stattfinden wird.

Am 12. Dezember 1991 wurde das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
offiziell gegründet, im April 1992 fand im Beisein des damaligen
Bundesforschungsministers Heinz Riesenhuber die offizielle Eröffnung statt.

Anmeldung unter www.ufz.de/25jahre

interne öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

Pursuit of integral ecology. A reflection on religion and the environment in the light of the Encyclical Laudato si‘. Vortrag von Monsignore Marcelo Sánchez Sorondo, Bischof der römisch-katholischen Kirche, Kanzler der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften und der Päpstlichen Akademie der Sozialwissenschaften. Gemeinsame Veranstaltung des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) und der Leopoldina.

2015 wies Papst Franziskus in der Enzyklika Laudato Si darauf hin, dass komplexe Krisen eine soziale und ökologische Dimension haben. Die Verbundenheit von Mensch und Natur bedeutet, dass wir in einer ganzheitlichen Ökologie leben, die eine ganzheitliche Lösung von Umweltproblemen und sozialer Ungerechtigkeit verlangt. 2015 wurden zwei historische globale Abkommen geschlossen und weltweit anerkannt: das Klimaabkommen von Paris und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals). Sie bieten die Chance, das Armutsproblem, das Wohl der Menschen und den Schutz der Schöpfung ganzheitlich zu lösen.

Der Vortrag von Marcelo Sanchéz Sorondo beleuchtet die Bemühungen von Papst Franziskus, Wissenschaft, Politik und Religion an einen Tisch zu bringen, um faire Lösungen für die Umwelt- und sozialen Probleme zu finden, ohne dabei die Würde des Menschen und das Allgemeinwohl aus den Augen zu verlieren. Er geht dabei auf die Rolle und Zusammenarbeit aller Akteure – der Wissenschaft, der Politik, der Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen sowie religiöser und spiritueller Gemeinschaften und Traditionen – ein.

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt; es wird eine Simultanübersetzung ins Deutsche angeboten. Die Teilnahme an der Veranstaltung steht allen Interessierten offen und ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 10. April 2017 wird gebeten.

Vortragssaal der Leopoldina, Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)
englisch

Mädchen und Jungen aufgepasst: Der 27. April 2017 ist euer Tag!

Die Umwelt ist Euch wichtig?
Ihr möchtet erfahren, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dazu beitragen können, die natürlichen Lebensgrundlagen für kommende Generationen zu erhalten?

Dann herzlich willkommen zum diesjährigen Girls'Day und Boys'Day am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ.

Taucht für kurze Zeit in den Alltag der Umweltforscher ein und macht euch selbst ein Bild vom Berufsfeld der Naturwissenschaftler, Techniker und Laboranten.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

Zur HIGRADE-Konferenz präsentieren fortgeschrittene UFZ-Promovierende ihre Arbeit und HIGRADE-Alumni erhalten ihre Zertifikate.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch

PopBio is the annual international meeting for people working in the field of plant population biology and ecology. This years motto is “Population Biology in a Changing World” which will be tackled in five subfields: demography, population and evolutionary genetics, pollination, mechanisms of invasions and plant-pathogen and plant-herbivore interactions, for which international leading experts will give key note lectures. We expect that the conference will define the state of the art in plant population ecology, set the research agenda for the next years and give insights into novel tools to empower in particular young scientists to analyse population-ecological data.

IAMO Theodor-Lieser-Str. 2 Halle (Saale)
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch

Mit faszinierenden Experimenten, spannenden Präsentationen und aufschlussreichen Erklärungen kann man einen Einblick in die Arbeiten der Wissenschaftler des Magdeburger UFZ's gewinnen.

deutsch, englisch


externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch