Wirkungen von Schadstoffen in humanen und Modellsystemen

Wir untersuchen die Effekte von Expositionen mit Schadstoffen und Medikamenten in Kohortenstudien und Modellsystemen um Hypothesen für zellbasierte Experimente zu generieren:

- Effekte von Schadstoffen und Medikamenten in Kohortenstudien
- Wirkungen von Xenobiotika auf den endogenenen Metabolismus


In Hepatozyten und Immunzellen analysiseren wir systematisch den Mode of Action von Schadstoffen auf den Ebenen des Transkriptoms, des Proteoms und des Metaboloms mit einem Fokus auf relevante Signalwege und zellulären Differenzierungsprozesse:

- Signalwege, Stoffwechselprozesse und Differenzierung von Immunzellen
- Einfluss von nichtkodierenden RNAs auf die Differenzierung von Immunzellen
- Wirkungsweise von Schadstoffen auf Leberzellen


Mikrobielle Ökologie

Die Abbauleistung von Bakterien in verschiedenen Umweltkompartimenten ist von den komlexen Interaktionen in den mikrobiellen Gemeinschaften abhängig. Daneben spielen durch das endogene Mikrobiom vermittelte Prozesse eine wichtige Rolle bei allergologischen und Stoffwechselerkrankungen.

- Mikrobielle Ökologie im Boden
- Mikrobielle Ökologie des Schadstoffabbaus im Grundwasser
- durch das endogene Mikrobiom vermittelte Gesundheitseffekte 


Methodenentwicklung

Wir betreiben die Weiterentwicklung der Messtechnik in den Bereichen Proteomics und Metabolomics:

- Posttranslationale Modifikationen von Proteinen
- Targeted Proteomics für die absolute Quantifizierung von Proteinen
- Metaproteomics für die Aufklärung von Struktur und Funktion in mikrobiellen Gemeinschaften
- Targeted Metabolomics und Metabolic Profiling
- Metabolic Flux Analyse