Department System-Ökotoxikologie. Lena River Delta. Image Credit: NASA

Department System-Ökotoxikologie


Wie stark sind unsere Gewässer mit Umweltchemikalien wie Pestiziden belastet? Was sind die Auswirkungen auf Biodiversität und Funktionen des Ökosystems? Können wir kombinierte Wirkungen durch Schadstoffe und andere Umweltbelastungen wie Klimawandel vorhersagen? Welche Sanierungsmaßnahmen sind sinnvoll?

Wir untersuchen die ökologischen Wirkmechanismen von Umweltchemikalien vom einzelnen Organismus bis hin zum Ökosystem. Dieses Wissen wird angewendet, um Schadstoffeffekte zu erfassen (SPEAR) und relevante Wirkungen vorherzusagen.

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus Wissenschaft, Behörden und Politik entwickeln wir Empfehlungen zur Risikobewertung und zum Management von Umweltchemikalien in Gewässern.

Mehr Informationen

Ökologische Wirkmechanismen von Schadstoffen
Identifikation von relevanten Prozessen und Entwicklung von Modellen zur Risikobewertung in aquatischen Ökosystemen.

Indikatorsystem SPEAR
Entwicklung von Bioindikatoren, um Schadstoffbelastungen und ökologische Effekte in Fließgewässern anzuzeigen.

Ökosystemanalyse
Analyse und Modellierung des landschaftsbezogenen Pestizidrisikos.