Umfrage:
Risikoanalyse der Chytridiomykose für europäische Amphibien

Moorfrösche

Moorfrösche (Rana arvalis) in einer Aue der Mittleren Elbe bei Dessau/ Waldersee (Sachsen-Anhalt)
Foto: André Künzelmann, UFZ

Im Rahmen des Projekts RACE ("Risk Assessment of Chytridiomycosis to European Amphibian Diversity"), die "Risikoanalyse der Chytridiomykose für europäische Amphibien" im Department Naturschutzforschung am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, wird dieser Fragebogen den gegenwärtigen Wissensstand zur Chytridiomykose und relevanten Themengebieten in den jeweiligen Zielgruppen abfragen.

Die anvisierten Fokusländer dieser Studie sind, Frankreich, Spanien, England, Deutschland und die Schweiz. Befragte werden darum ausdrücklich gebeten, ihr Land in der angezeigten Zeile anzugeben.

Mögliche Antworten auf die einzelnen Fragen sind verschiedene vorgegebene Kategorien in der Auswahlliste. Sollte die Entscheidung für eine der Kategorien 0-5 schwerfallen, gibt es alternativ die ganz rechte Spalte "Keine Meinung", dieses entsprechende Feld dann ankreuzen.

Abschließend KLICKEN sie auf ABSENDEN; der ausgefüllte Fragebogen wird dann automatisch an das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ geschickt.

Die Umfrage selbst ist anonym, allerdings kann jeder seinen Namen bzw. Institutionszugehörigkeit etc. auch freiwillig nennen. Die erhobenen Daten werden ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke genutzt und nicht weitergegeben. Nach Abschluss der Studie werden alle hier gesammelten Daten gelöscht.

BITTE SENDEN SIE UNS DEN FRAGEBOGEN SPÄTESTENS BIS ZUM

31. OKTOBER 2011

ZURÜCK

 

Kontakt

Helmholtz Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Dept. Naturschutzforschung
Permoserstraße 15
04318 Leipzig
Tel: +49 341 235-1646
race@ufz.de

Partner

  • Imperial College London
  • Zoological Society London
  • Station d’Ecologie Expérimentale CNRS (Moulis)
  • Université de Savoie
  • Museo Nacional de Ciencias Naturales
  • University Zürich