Department Naturschutzforschung

Arbeitsgruppe Auenökologie

Flusslandschaften erfüllen wichtige Funktionen im Naturhaushalt und sind besonders für den Menschen von zentraler Bedeutung. Sie stellen eine Reihe wichtiger Ökosystemfunktionen und -leistungen zur Verfügung, wie z.B. Trinkwasserneubildung, Hochwasserschutz, als Produktionsfläche für Land- und Forstwirtschaft und als Erholungsraum. Die biologische Vielfalt dieser Lebensäume ist oft außergewöhnlich hoch. Dennoch zählen Flusslandschaften aufgrund der intensiven anthropogenen Nutzung zu den gefährdetsten Ökosystemen weltweit.

Unsere Arbeitsgruppe arbeitet in integrativen Ansätzen die ökologischen Prozesse in Flusslandschaften mit den gesellschaftlichen Bedürfnissen an diese Lebensräume zu verknüpfen. Dazu kombinieren wir standardisierte Freilandarbeiten mit moderner Datenanalyse. Eine enge Vernetzung mit natur- und sozialwissenschaftlichen Arbeitsgruppen innerhalb und außerhalb des UFZ ist eine wesentliche Arbeitgrundlage. Damit wollen wir eine moderne wissenschaftliche Basis schaffen, die langfristig zu einer nachhaltigen Nutzung von Flusslandschaften führt. 

HW 2013
Hochwasser 2013 Elbe - Foto: A. Kuenzelmann, UFZ
HW 2013
Hochwasser 2013 Elbe - Foto: A. Kuenzelmann, UFZ

Wir untersuchen insbesondere:

  • die ökologischen Prozesse in Flusslandschaften, insbesondere den Effekt
    multipler Stressoren auf Biodiversität
  • die Multifunktionalität von Flusslandschaften und bewerten bestehende trade-
    offs zwischen Funktionen und Dienstleistungen
  • den Effekt von Renaturierungen (z.B. Deichrückverlegungen, Flusslaufveränderungen) auf Biodiversität, Ökosystemfunktionen undnÖkosystemleistungen von Flusslandschaften


Aktuelle Projekte

Ausgewählte abgeschlossene Projekte

Ausgewählte Publikationen

  • CARRIZO, S.F., LENGYEL, S., KAPUSI, F., SZABOLCS, M., KASPERIDUS, H.D., SCHOLZ, M., MARKOVIC, D., FREYHOF, J., CID, N., CARDOSO, A.C. & W. DARWALL (2017): Critical catchments for freshwater biodiversity conservation in Europe: identification, prioritisation and gap analysis. J. Appl. Ecol. 54 (4), 1209 - 1218.
  • WEISSER, W. W., ROSCHER, C., MEYER, S. T., EBELING, A., LUO, G., ALLAN, E., BEßLER, H., BARNARD, R. L., BUCHMANN, N., BUSCOT, F.,  ENGELS, C., FISCHER C., FISCHER, M., GESSLER, A., GLEIXNER, G., HALLE, S., HILDEBRANDT, A., HILLEBRAND, H., de KROON, H., LANGE, M., LEIMER, S., LE ROUX, X., MILCU, A., MOMMER, L., NIKLAUS, P.A., OELMANN, Y., PROULX, R., ROY, J., SCHERBER, C., SCHERER-LORENZEN, M., SCHEU, S., TSCHARNTKE, T., WACHENDORF, M., WAGG, C., WEIGELT, A.,WILCKE, W., WIRTH, C., SCHULZE, E.-D., B. SCHMID, & N. EISENHAUER (2017) Biodiversity effects on ecosystem functioning in a 15-year grassland experiment: Patterns, mechanisms, and open questions. Basic and Applied Ecology 23:1-73.
  • VANNEUVILLE, W., WOLTERS, H., SCHOLZ, M., WERNER, B., UHEL, R., SNOJ, L., GLOBEVNIK, L., MYSIAK, J., SEIJGER, C. & C. SCHULZ-ZUNKEL (2016): Flood risks and environmental vulnerability : exploring the synergies between floodplain restoration, water policies and thematic policies
    EEA Report 1/2016. Office for Official Publications of the European Communities, Luxembourg, 78 pp.
  • RUMM, A., FOECKLER, F., DEICHNER, O., SCHOLZ, M. & M. GERISCH (2016): Dyke-slotting initiated rapid recovery of habitat specialists in floodplain mollusc assemblages of the Elbe River, Germany. Hydrobiologia 771 (1), 151 - 163.
  • DEHNHARDT, A., SCHOLZ, M., MEHL, D., SCHRÖDER, U., FUCHS, E., EICHHORN, A., G. RAST (2015): Die Rolle von Auen und Fließgewässern für den Klimaschutz und die Klimaanpassung. In: HARTJE, V., WÜSTEMANN, H. & A., BONN, (Hrsg.): Naturkapital und Klimapolitik: Synergien und Konflikte.Technische Universität Berlin, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Berlin, Leipzig: 172 - 181.
  • SCHINDLER, S., SEBESVARI, Z., DAMM, C., EULLER, K., MAUERHOFER, V., SCHNEIDERGRUBER, A., BIRÓ, M., ESSL, F., KANKA, R., LAUWAARS, S.G., SCHULZ-ZUNKEL, C., VAN DER SLUIS, T., KROPIK, M., GASSO, V., KRUG, A., PUSCH, M.T., ZULKA, K.P., LAZOWSKI, W., HAINZ-RENETZEDER, C., HENLE, K. & T. WRBKA, (2014): Multifunctionality of floodplain landscapes: relating management options to ecosystem services. Landsc. Ecol. 29 (2): 229-244.
  • SCHOLZ, M., MEHL, D., SCHULZ-ZUNKEL, C., KASPERIDUS, H.D., BORN, W. & K. HENLE (2012): Ökosystemfunktionen von Flussauen - Analyse und Bewertung von Hochwasserretention, Nährstoffrückhalt, Kohlenstoffvorrat, Treibhausgasemissionen und Habitatfunktion. Naturschutz und Biologische Vielfalt 124.