Veranstaltungen Banner

Gesuchte Veranstaltungen

Veranstaltungen ab 04.10.2018

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
englisch

Dürre und Unwetter nun auch bei uns – wie steuern wir dagegen, wie passen wir uns besser an?

Die monatelange Trockenheit und ausdauernde Sommerhitze in diesem Jahr beunruhigt und bringt Naturräume in Gefahr. Auch Landwirte schlagen Alarm und in manchen Regionen war das Sprengen des eigenen Gartens verboten. Wie gehen wir mit den Wetterereignissen in Leipzig um und was bedeuten sie für uns? Zum Umweltstammtisch wird zu Ursachen und Auswirkungen vorgetragen. Anhand eines Dürre-Monitors werden Beiträge der Wissenschaft aufgezeigt. Von Seiten des Amtes für Umweltschutz stehen Strategien der Stadt hinsichtlich des Klimawandels im Vordergrund sowie konkrete Fragen zur Bedeutung von Bebauungsdichte, Flächenversiegelung, aber auch Dachbegrünung, Parks und Grünflächen. Die Leipziger Wasserwerke werden zu ihren Trinkwasserreserven sowie ihren Entwicklungsstrategien für die wachsenden Stadt und Region berichten.

Anmeldung erbeten unter: kubus@lanu.de. Der Veranstaltungsort ist mit Bus (Linie 90) und Tram (Linie 3 bzw. 3E) gut zu erreichen. Sofern Sie mit dem PKW kommen, nehmen Sie bitte die Einfahrt zur Tiefgarage des KUBUS.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung

PROGRAMM

9.00 Uhr / Arrival
UFZ / KUBUS, Lecture Hall 1A

9.10 – 9.30 Uhr / Welcome
“Safeguarding the Future – Research for the Environment” (Prof. Dr. Ralf Seppelt)

9.30 – 10.00 Uhr / Guided tour
The UFZ and the Science Park Leipzig (Andreas Staak)

10.00 – 11.00 Uhr / Roundtable (Talk and Discussion)
a) “Young Researchers at the UFZ - Opportunities and Services” (Dr. Iris Köhler)
b) Discussion with Docs and Postdocs, junior research group leaders from different UFZ Departments and research backgrounds (Involved UFZ-Departments Bioenergy, Ecological Modelling, Environmental Microbiology, Environmental Engineering)

11.00 – 12.30 Uhr / Presentations, talks and laboratory visits
a) Presentation Roland Müller, Centre for Environmental Biotechnology (UBZ) “Water and waste water management”
b) Presentation Fabian Bonk, Department of Environmental Biology “The use of microbiomes in environmental biotechnology.”
c) Group A: Visit / Leipzig river experiment (consequences of pesticide use in agriculture for waters and aquatic organisms / Kaarina Foit und Oliver Kaske)
d) Group B: Visit / Modelling and Visualization Centre (Lars Bilke and / or Thomas Kalbacher)

12.30 – 13.15 Uhr / Lunch with UFZ participants

13.30 – 14.15 Uhr / Transfer to Bad Lauchstädt

14.15 – 17.00 Uhr / Visit of the UFZ Experimental Research Station Bad Lauchstädt
a) Global Change Experimental Facility (Dr. Martin Schädler)
b) Ecotrone and Phytoakmeter (Prof. Francois Buscot)
c) Lysimeters and field sites (Prof. Hans-Jörg Vogel)

17.00 Uhr / Transfer Bad Lauchstädt – Leipzig (Hotel)

18.00 Uhr / END

UFZ Leipzig und UFZ-Standort Bad Lauchstädt
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
englisch
Titel des Vortrags: Der Mensch im Anthropozän. Von täglichen Widersprüchen und solidarischer Lebensqualität. Als Umweltpsychologin beschäftigt sich Ellen Matthies vor allem mit individuellen Verhaltensmustern, mit der Rolle von Normen beim Konsum und der Ressourcennutzung und mit Strategien, umweltverträgliches Verhalten zu fördern. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie sich Handeln und eigener Lebensstil so ausrichten lassen, dass künftige Generationen und Menschen in anderen Teilen der Welt nicht benachteiligt werden. Im Vortrag befasst sie sich mit der Frage, wie sich die Akzeptanz für einen solcherart solidarischen und nachhaltigen Lebensstil in der Gesellschaft verankern lässt.
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

PROGRAMM

Einlass: 16:15 Uhr • Beginn: 17:00 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr. Georg Teutsch / Wissenschaftlicher Geschäftsführer des UFZ

Grußworte
Oliver Schenk, Chef der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten
Angelika von Fritsch / Leiterin des Amtes für Umweltschutz Leipzig

Vortrag Chemie – raus aus der Schmuddelecke!
Prof. Dr. Rolf Altenburger / Biologe, Leiter des UFZ-Themenbereichs Chemikalien in der Umwelt
Dr. Nona Schulte-Römer / Umweltsoziologin
Dr. Annika Jahnke / Umweltchemikerin
Dr. Anja Worrich / Umweltmikrobiologin

Gespräch
Dr. Lilian Busse / Umweltbundesamt und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des UFZ & Dr. Jutta Klasen / Umweltbundesamt

Schlusswort
Prof. Dr. Georg Teutsch / Wissenschaftlicher Geschäftsführer des UFZ

Moderation
Doris Wolst / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gegen 19:00 Uhr Empfang und Zeit für Gespräche
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit persönlicher Einladung
deutsch
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch
UFZ Leipzig, KUBUS, Lecture hall 1C/D, first floor
englisch
UFZ Leipzig, KUBUS, Lecture hall 1A, first floor
englisch
UFZ Leipzig, KUBUS, Lecture hall 1A, first floor
englisch

Um die Biogasanlagen noch effizienter zu betreiben, ist eine verlässliche und präzise Prozessmesstechnik notwendig. Aus diesem Grund veranstaltet das Forschungsnetzwerk Bioenergie/ BMWi-Förderprogramm "Energetische Biomassenutzung" gemeinsam mit dem Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ), dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) und der Landesanstalt hessisches Landeslabor (LHL) am 26. und 27. März 2019 im Leipziger KUBUS die 4. Internationale Fachtagung "Prozessmesstechnik an Biogasanlagen".Die Veranstaltungssprache ist Englisch.
Der Call for Abstracts ist bis zum 31. Oktober 2018 offen.
Die eingegangenen Abstracts werden vom Scientific Comittee begutachtet. Für ausgewählte Einreichungen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, ein Paper für das Special Issue der CET Chemical Engineering & Technology einzureichen. Hervorragende Poster werden mit einem Poster Award ausgezeichnet. Wie bei der 3. Prozessmesstechniktagung ermöglicht ein Firmenschaufenster den Kontakt und Austausch mit Industriepartnern.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch