Veranstaltungen Banner

Gesuchte Veranstaltungen

Veranstaltungen ab 22.06.2018

Vorträge, Exponate, Experimente, Informationen - Umweltforschung zum Anfassen, Mitmachen, Staunen (diverses Programm für Neugierige unterschiedlicher Altersgruppen)


externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
deutsch, englisch
Lecture hall building 1.0, 1st floor.
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
englisch
Systems Biotechnology between Phenomenology and Understanding
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
englisch
“Complexity, Extreme Events and Human Social Progress or Why the Trend is Not Your Friend“ Prof. John L. Casti The X-Center, Vienna, Austria | X-Event Dynamics, LLC, San Jose, CA, USA
englisch

The Helmholtz Centre for Environmental Research – UFZ welcomes you to the EnergyDays 2018 in Leipzig, Germany. On 24 and 25 September 2018, the integrated project EnergyLandUse invites you to attend this year's EnergyDays with a special focus on “Energy Landscapes of Today and Tomorrow”. The large-scale expansion of renewable energies is characterized by more decentralized and consequently more land-intensive production patterns than conventional energy supply systems. This brings about important new sustainability challenges, including extensive spatio-environmental impacts, reliability of energy supply and social compatibility. Understanding the challenges associated with new energy landscapes and exploring potential solutions is the focus of the Energy Days 2018. The conference aims to understand the regional, national and European effects and trade-offs which are associated with new technologies and other system elements of energy transitions in their economic, ecological and social dimensions. Based on this, it explores options for organizing a sustainable spatial allocation of renewable energy provision. The conference will foster the exchange between land-use-oriented energy research at the UFZ and the national and international scientific community.

To discuss recent progress in research on the spatial dimension of energy transitions, we welcome abstracts related to the following subjects:

- Spatial allocation of renewable energies
- Spatial assessment of renewable energy potentials
- Environmental and social impacts of renewable energy expansion
- Governance of energy landscapes
- (Un)Fairness, (in)justice and (un)acceptance regarding the use of renewable energies

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung

 Um die Biogasanlagen noch effizienter zu betreiben, ist eine verlässliche und präzise Prozessmesstechnik notwendig. Aus diesem Grund veranstaltet das Forschungsnetzwerk Bioenergie/ BMWi-Förderprogramm "Energetische Biomassenutzung" gemeinsam mit dem Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ), dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) und der Landesanstalt hessisches Landeslabor (LHL) am 26. und 27. März 2019 im Leipziger KUBUS die 4. Internationale Fachtagung "Prozessmesstechnik an Biogasanlagen". Der Call for Abstracts ist bis zum 31. Oktober 2019 offen.
Die eingegangenen Abstracts werden vom Scientific Comittee begutachtet. Für ausgewählte Einreichungen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, ein Paper für das Special Issue der CET Chemical Engineering & Technology einzureichen. Hervorragende Poster werden mit einem Poster Award ausgezeichnet. Wie bei der 3. Prozessmesstechniktagung ermöglicht ein Firmenschaufenster den Kontakt und Austausch mit Industriepartnern. Detaillierte Informationen zum Zeitplan, Tagungsprogramm, Veranstaltungsort oder Unterkunft finden Sie auf der Veranstaltungswebsite.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch
Bereits zum fünften Mal werden die UFZ-Preise an UFZ-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vergeben, die herausragende Leistungen erbracht und sich in besonderem Maße für das UFZ engagiert haben – in der Forschung, im Wissens- und Technologietransfer, in der Wissenschaftskommunikation, bei der Betreuung Promovierender, bei der Promotion selbst sowie bei der Unterstützung von Wissenschaft und Forschung. Wer die UFZ-Preisträger 2018 sind, erfahren Sie in dieser Telegrafenmeldung.
interne öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
englisch

Dürre und Unwetter nun auch bei uns – wie steuern wir dagegen, wie passen wir uns besser an?

Die monatelange Trockenheit und ausdauernde Sommerhitze in diesem Jahr beunruhigt und bringt Naturräume in Gefahr. Auch Landwirte schlagen Alarm und in manchen Regionen war das Sprengen des eigenen Gartens verboten. Wie gehen wir mit den Wetterereignissen in Leipzig um und was bedeuten sie für uns? Zum Umweltstammtisch wird zu Ursachen und Auswirkungen vorgetragen. Anhand eines Dürre-Monitors werden Beiträge der Wissenschaft aufgezeigt. Von Seiten des Amtes für Umweltschutz stehen Strategien der Stadt hinsichtlich des Klimawandels im Vordergrund sowie konkrete Fragen zur Bedeutung von Bebauungsdichte, Flächenversiegelung, aber auch Dachbegrünung, Parks und Grünflächen. Die Leipziger Wasserwerke werden zu ihren Trinkwasserreserven sowie ihren Entwicklungsstrategien für die wachsenden Stadt und Region berichten.

Anmeldung erbeten unter: kubus@lanu.de. Der Veranstaltungsort ist mit Bus (Linie 90) und Tram (Linie 3 bzw. 3E) gut zu erreichen. Sofern Sie mit dem PKW kommen, nehmen Sie bitte die Einfahrt zur Tiefgarage des KUBUS.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung

PROGRAMM

9.00 Uhr / Arrival
UFZ / KUBUS, Lecture Hall 1A

9.10 – 9.30 Uhr / Welcome
“Safeguarding the Future – Research for the Environment” (Prof. Dr. Ralf Seppelt)

9.30 – 10.00 Uhr / Guided tour
The UFZ and the Science Park Leipzig (Andreas Staak)

10.00 – 11.00 Uhr / Roundtable (Talk and Discussion)
a) “Young Researchers at the UFZ - Opportunities and Services” (Dr. Iris Köhler)
b) Discussion with Docs and Postdocs, junior research group leaders from different UFZ Departments and research backgrounds (Involved UFZ-Departments Bioenergy, Ecological Modelling, Environmental Microbiology, Environmental Engineering)

11.00 – 12.30 Uhr / Presentations, talks and laboratory visits
a) Presentation Roland Müller, Centre for Environmental Biotechnology (UBZ) “Water and waste water management”
b) Presentation Fabian Bonk, Department of Environmental Biology “The use of microbiomes in environmental biotechnology.”
c) Group A: Visit / Leipzig river experiment (consequences of pesticide use in agriculture for waters and aquatic organisms / Kaarina Foit und Oliver Kaske)
d) Group B: Visit / Modelling and Visualization Centre (Lars Bilke and / or Thomas Kalbacher)

12.30 – 13.15 Uhr / Lunch with UFZ participants

13.30 – 14.15 Uhr / Transfer to Bad Lauchstädt

14.15 – 17.00 Uhr / Visit of the UFZ Experimental Research Station Bad Lauchstädt
a) Global Change Experimental Facility (Dr. Martin Schädler)
b) Ecotrone and Phytoakmeter (Prof. Francois Buscot)
c) Lysimeters and field sites (Prof. Hans-Jörg Vogel)

17.00 Uhr / Transfer Bad Lauchstädt – Leipzig (Hotel)

18.00 Uhr / END

UFZ Leipzig und UFZ-Standort Bad Lauchstädt
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
englisch
Titel des Vortrags: Der Mensch im Anthropozän. Von täglichen Widersprüchen und solidarischer Lebensqualität. Als Umweltpsychologin beschäftigt sich Ellen Matthies vor allem mit individuellen Verhaltensmustern, mit der Rolle von Normen beim Konsum und der Ressourcennutzung und mit Strategien, umweltverträgliches Verhalten zu fördern. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie sich Handeln und eigener Lebensstil so ausrichten lassen, dass künftige Generationen und Menschen in anderen Teilen der Welt nicht benachteiligt werden. Im Vortrag befasst sie sich mit der Frage, wie sich die Akzeptanz für einen solcherart solidarischen und nachhaltigen Lebensstil in der Gesellschaft verankern lässt.
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch

Um die Biogasanlagen noch effizienter zu betreiben, ist eine verlässliche und präzise Prozessmesstechnik notwendig. Aus diesem Grund veranstaltet das Forschungsnetzwerk Bioenergie/ BMWi-Förderprogramm "Energetische Biomassenutzung" gemeinsam mit dem Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ), dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) und der Landesanstalt hessisches Landeslabor (LHL) am 26. und 27. März 2019 im Leipziger KUBUS die 4. Internationale Fachtagung "Prozessmesstechnik an Biogasanlagen".Die Veranstaltungssprache ist Englisch.
Der Call for Abstracts ist bis zum 31. Oktober 2018 offen.
Die eingegangenen Abstracts werden vom Scientific Comittee begutachtet. Für ausgewählte Einreichungen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, ein Paper für das Special Issue der CET Chemical Engineering & Technology einzureichen. Hervorragende Poster werden mit einem Poster Award ausgezeichnet. Wie bei der 3. Prozessmesstechniktagung ermöglicht ein Firmenschaufenster den Kontakt und Austausch mit Industriepartnern.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch