Aktuelle Veranstaltungen

Diskussion im Anschluss mit Experten von der Universität Leipzig und dem Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Eintritt ist frei.

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Straße 6

Vortrag und Diskussion:

In welchen Städten wollen wir leben? Nachhaltigkeit als Leitbild für Architektur und Stadtentwicklung.

Architektur und Stadtentwicklung sind für Wolfgang Frey stets den Menschen, der Umwelt und dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet – ökonomischen und ökologischen, sozialen und ästhetischen Ansprüchen. In diesen Prämissen liegt zugleich eine Antwort auf die Herausforderungen der Städte durch den Klimawandel, steigenden Flächen- und Ressourcenverbrauch, zunehmende Mobilität oder Segregationsprozesse. Nur wenn ganzheitlich geplant und nachhaltig gebaut wird, können Lebensräume entstehen, mit denen sich Menschen identifizieren. Mit seinen Passiv- und Niedrigenergiehäusern, Siedlungen oder Renaturierungsprojekten ist Wolfgang Frey weltweit vertreten und zeigt, was möglich ist. Dafür wurde er vielfach ausgezeichnet.

Wolfgang Frey, Jahrgang 1960, studierte an der TU Berlin Architektur, es folgten Forschungsaufenthalte in mehreren Ländern. Die Leidenschaft fürs Bauen liegt in seiner Familie: die Urgroßväter waren Baumeister und der Vater gründete 1959 in Freiburg i. Br. ein Architekturbüro, das Wolfgang Frey seit 1991 in zweiter Generation führt. Heute ist die Frey Gruppe als Investor, Projektentwickler, Immobilienverwalter und Architekturbüro u. a. in China, Russland und Israel tätig. Wolfgang Frey ist Autor mehrerer Bücher, Ehrendoktor der Universidad Nacional de Tumbes (Peru) und Ehrenprofessor der Jilin Jianzhu University (China).




externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit persönlicher Einladung
deutsch
Doris Wolst

Diskussion im Anschluss mit Experten der Deutschen Nationalbibliothek zu den Themen Medien, Gedächtnis und Erinnerung.

Der Eintritt ist frei.

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Straße 6
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
deutsch

Details zur Veranstaltung folgen.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

Die "UFZ-Winterschule Ökologische Modellierung" vermittelt Studierenden und Promovierenden die Grundlagen der ökologischen Modellierung in einem 9-tägigen Intensivkurs.

Die Veranstaltung findet in Leipzig und Kohren-Sahlis statt. Nähere Informationen finden Sie im PDF-Dokument oder ausführlicher im Internet unter dem unten stehenden Link, wo Sie auch zur Anmeldung gelangen.
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

The workshop is organized in conjunction with a short OpenGeoSys-6 (www.opengeosys.org) training course on reactive transport modelling. The course is also open to scientists new to the topic, although registration priority will be given to PhD students.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung

Details zur Veranstaltung folgen.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung

Details zur Veranstaltung folgen.

Alte Handelsbörse Naschmarkt 1 04109 Leipzig
deutsch

Save the Date - The conference "Sustainable and Resilient Urban-Rural Partnerships" URP2020 will take place in Leipzig, Germany, 25-27 November 2020. Mark your calendar today!

Regions are of critical importance to achieve the implementation of the UN 2030 Agenda including the Sustainable Development Goals and the HABITAT III objectives. By focusing on sustainable and resilient urban-rural partnerships, the international URP2020 conference aims at developing new urban-rural imaginaries, integrating strategies and projects that explore present and future potentials in terms of sustainability and resilience.

Save the date, when the URP2020 will bring together and connect scientific insights and enlightening experiences of on-going projects in practice. Join a stimulating conference that fosters learning on various levels, i.e. from the local level via entire regions to the broader European understanding of integrated urban-rural development. We offer a forum for exchange and support the co-design of ideas to tackle the challenges for sustainable and resilient regional development.