Projektziele

Das Projekt "Leipziger BlauGrün - Blau-grüne Quartiersentwicklung in Leipzig" wird im Rahmen der Förderrichtlinie "Ressourceneffiziente Stadtquartiere" des BMBF mit 2,8 Mio. € gefördert.


Das Projekt zielt auf

  • eine signifikante Entlastung des zentralen Abwassersystems
  • eine Verbesserung der Energieeffizienz und des Mikroklimas
  • ein resilientes Starkregenmanagement

Konkret wird dies am Beispiel des Großprojektes "Eutritzscher Freiladebahnhof" gezeigt, auf dem ein abflussloses und ressourceneffizientes Stadtquartier entsteht. Wesentlich ist dabei die Entwicklung neuer übertragbarer blau-grüner Technologien und Planungstools. Hierfür werden erstmals multifunktionale Infrastrukturen der Wasser- und Energiewirtschaft sowie angepasste Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen pilothaft erprobt. Die Grundlage dafür ist ein Co-Design Prozess zwischen den kommunalen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Projektbeteiligten.


Foto Starkregen vs. Dürre
© UFZ