Research for the Environment

BACHELOR- / DIPLOMA- / MASTER THESIS "Quantitative Structure Retention Relationship Modelle zur Vorhersage von Retentionsverhalten von Substanzen ..."

Diplom/Masterarbeitsthemen am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ, Department Wirkungsorientierte Analytik

Quantitative Structure Retention Relationship Modelle zur Vorhersage von Retentionsverhalten von Substanzen in der Gaschromatographie

Die Identifizierung von unbekannten Substanzen mit toxischen oder mutagenen Effekten in komplexen Umweltproben ist eine große Herausforderung in der Wirkungsorientierten Analytik. Durch Ermittlung der Summenformel der unbekannten Verbindung und der damit verbundenen Strukturgenerierung ergeben sich meist tausende mögliche Kandidaten. Zur Reduzierung der großen Anzahl von Kandidaten werden deshalb verschiedene Classifier eingesetzt. Eine Möglichkeit ist dabei die Anwendung von Quantitative Structure Retention Relationship (QSRR) Modellen. Mithilfe dieser mathematischen Modelle werden Retentionszeiten in der Gaschromatographie (GC) für die jeweiligen Säulen vorhergesagt. Strukturen, deren vorhergesagtes Retentionsverhalten nicht zu dem des unbekannten Analyten passt, können so auf einfache Art und Weise ausgeschlossen werden.
Das Ziel der Arbeit ist es, eine GC-Säule mit Hilfe dieser Modelle zu beschreiben und eine Retentionsvorhersage zu entwickeln. Dabei stehen die analytische Methodenentwicklung und verschiedene mathematische Methoden, wie multilineare Regressionen, aber auch Artificial Neural Networks im Fokus.

Gesucht werden insbesondere Diplom- und Masterstudenten aus den Fächern Analytische Chemie, Umweltchemie und Umweltwissenschaften
Ansprechpartner: Dr. Werner Brack, werner.brack@ufz.de

back

Join UFZ