Wir bitten Sie um die Eingabe der Daten mithilfe der folgenden Eingabemaske. Sie können die Angaben aber auch einsenden an wiesenknopf(at)ufz.de. Das Formular können Sie auf Wunsch auch hier herunterladen: Protokoll-Formular (16.2 KB)

Fotos können erst hochgeladen werden, wenn die Frage "Kann man Besucher entdecken?" beantwortet wurde.



Bei Eingabe-Problemen schreiben Sie bitte an wiesenknopf(at)ufz.de

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus.

Persönliche Angaben (* Pflichtfelder)

Nutzername*:
E-Mail*:
Name*:
Vorname*:

Beobachtungsdaten (* Pflichtfelder)

Datum (TT-MM-JJJJ)*

Uhrzeit (HH:MM)
Datumsauswahl

von: bis:
Niederschlag*:
Windstärke(Beaufort-Scale):
Temperatur:
Bewölkung(%):
Bemerkung:

Angaben zum Fundort (* Pflichtfelder)

Bezeichnung des Fundortes*:
Koordinaten(GPS)*
Dezimale Koordinaten(50.3402778):

oder Gradmaß-Koordinaten(50° 20’ 25" N):

oder mit Hilfe GoogleMaps
Breitengrad(Latitude): Längengrad(Longitude):
Nächstgelegene Ortschaft, PLZ:
Größe des Vorkommens in m²:

Alternativ in Textform:
(z.B. Einzelpflanzen auf 1,5 km Länge
des Deichs)


Nutzungsform:
Lage:
Ist etwas über das Mahdregime bekannt?
Bemerkung:

Beobachtung (* Pflichtfelder)

Wieviel Große Wiesenknöpfe kann man sehen?*
Kann man Besucher entdecken?*

Einwilligungserklärung (Pflichtfeld)

In unserem Projekt „Finde den Wiesenknopf“ sind die Teilnehmer/-innen aufgerufen, zwischen Juni bis September nach dem Vorkommen des Großen Wiesenknopfs zu suchen. Neben Koordinaten des Fundorts und Fotos werden auch personenbezogene Daten erhoben.

(Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck (1) Einbeziehung der Bürger in langfristige Beobachtungsprogramme für gefährdete Arten, (2) Datenanalyse zur Bewertung wissenschaftlicher Untersuchungen und Hypothesen

Mir ist dabei klar, dass diese Einwilligungen freiwillig ist und jederzeit widerrufen werden kann. Der Widerruf ist

Karin.Ulbrich@ufz.de

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ
Department Biozönoseforschung
Dr. Karin Ulbrich
Theodor-Lieser-Straße 4
06120 Halle

Nach Erhalt des Widerrufs werden die betreffenden Daten nicht mehr genutzt und verarbeitet bzw. gelöscht.

Für weitere Informationen siehe Datenschutzerklärung

Kurzanleitung:

1. Zeiger in Zielrichtung schieben3. den roten Zeiger auf das Ziel ziehen
2. in die Karte zoomen4. das Fenster schließen

Umrechnung in dezimale Koordinaten:

Format Eingabe Beispiel
(00° 00’ 00") (Grad Minute Sekunde) ° " 50° 20’ 25" N
° " 12° 22’ 29" O

Einwilligung zur Nutzung der Fotos:


Mit dem Hochladen des Fotos räume ich dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ (nachfolgend „UFZ“) das räumlich und zeitlich unbeschränkte unentgeltliche Nutzungsrecht an dem Foto zu wissenschaftlichen Zwecken ein. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung und öffentlicher Wiedergabe (z.B. Einstellen in das Internet, Verwendung in wissenschaftlichen Publikationen) des Fotos sowie das Recht zur Weiterübertragung eines einfachen unentgeltlichen Nutzungsrechts an dem Foto zu nicht-kommerziellen Zwecken an Dritte (z.B. durch Download im Internet).

Ich versichere, dass ich die Urheberrechte oder die ausschließlichen Nutzungsrechte an dem Foto besitze.


Broschüre Wiesenknöpfe und Ameisenbläulinge erschienen

Broschüre Wiesenknöpfe und Ameisenbläulinge (6.2 MB)

 Art-Monitoring für die Wiesenknopf-Ameisenbläulinge

Ab sofort gibt es das Art-Monitoring für die Wiesenknopf-Ameisenbläulinge.

Infos dazu finden Sie hier: Art-Monitoring Maculinea


Folgen Sie dem Wiesenknopf