Isabel Karkossa, M.Sc.

(Née Kratochvil)

Doktorandin in der Functional Genomics Gruppe

Kontakt

Department Molekulare Systembiologie (MOLSYB)
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Permoser Str. 15
04318 Leipzig

Tel: 0341 - 235 1580
isabel.kratochvil@ufz.de
ResearchGate

IK

Projekte

Proteomics zur Bewertung von Nanomaterialien entsprechend ihrer Wirkung

Die Enwicklung von Gruppierungsstrategien für Nanomaterialien (NM) ist unumgänglich durch die vermehrte Anwendung von NM in Medizin, Kosmetik, Baustoffen und Verpackungsmaterialien. Außerdem werden kontinuierlich neue NM entwickelt, was zu einer erhöhten Exposition für den Menschen führt. NM, die sich in der Luft befinden, werden primär über die Lunge aufgenommen. Um die biologischen Effekte und Toxizitätsmechanismen solcher NM zu untersuchen, werden im Rahmen des NanoToxClass Konsortiums die Effekte von 16 ausgewählten Nanomaterialien auf das Proteom von alveolaren Makrophagen (NR8383) und alveolaren Epithelzellen (RLE-6TN) aus der Ratte analysiert. Ziel dieses Projektes ist die Identifizierung von Effekten auf proteomischer Ebene, sowie die Korrelation dieser Effekte zu bestimmten physikochemischen Eigenschaften der NM, wie beispielsweise Größe und Beschaffenheit. Diese Daten sollen in Kombination mit Daten aus Metabolom- und Transkriptom-Analysen zur Entwicklung von Gruppierungsstrategien verwendet werden, die wiederum die Risikobewertung von Nanomaterialien bezüglich Toxizität und biologischer Effekte erleichtern sollen.


Lebenslauf

2016 - heute

Doktorarbeit
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Leipzig
Proteomics zur Bewertung von Nanomaterialien entsprechend ihrer Wirkung

2015

Forschungsaufenthalt
Vanderbilt University, Nashville, TN, USA
Untersuchung von Biomolekülen mittels Ionenmobilitäts-Massenspektrometrie

2014 - 2016

Masterstudium Biochemie
Universität Leipzig, Schwerpunkt Biomedizin
Untersuchung von Interaktionen des PPARγ mit Phthalaten mittels HDX-MS

2011 - 2014

Bachelorstudium Biochemie
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Evaluierung eines MS/MS-spaltbaren Crosslinkers zur 3D-Strukturvorhersage von Proteinen


Publikationen

2019 (3)

2018 (1)

  • Ihling, C., Falvo, F., Kratochvil, I., Sinz, A., & Schäfer, M. (2015). Dissociation behavior of a bifunctional tempo-active ester reagent for peptide structure analysis by free radical initiated peptide sequencing (FRIPS) mass spectrometry. J Mass Spectrom, 50(2), 396-406

Poster & Talks

Kratochvil, I., Bannuscher, A., Hellack, B., Haase A., Schubert, K., von Bergen, M. (2019). Multi-Omics to Develop Nanomaterial Grouping Strategies for Risk Assessment. Poster presented at Proteomic Forum, Potsdam, Germany.

Kratochvil, I., Bannuscher, A., Kettler, K., Haase A., von Bergen, M., Schubert, K. (2018). Weighted Gene Correlation Network Analysis to develop nanomaterial grouping strategies. Talk at 9th International Conference on Nanotoxicology, Neuss, Germany.

Kratochvil, I., Bannuscher, A., Kettler, K., Haase A., Schubert, K., von Bergen, M. (2018). Weighted Gene Correlation Network Analysis as Grouping Strategy for Nanomaterial Risk Assessment in Alveolar Macrophages. Poster presented at European Mass Spectrometry Conference, Saarbrücken, Germany.

Kratochvil, I., Bannuscher, A., Haase A., Schubert K., von Bergen, M. (2018). Weighted Gene Correlation Network Analysis as Grouping Strategy for Nanomaterial Risk Assessment. Poster presented at Research Festival, Leipzig, Germany.

Kratochvil, I., Hofmann, T., Schlichting R., Escher E., Kalkhof, S., von Bergen, M. (2017). MEHP and MEOHP but not DEHP bind and activate the peroxisome proliferator-activated receptor γ. Poster presented at meeting of German Society of Mass Spectrometry, Kiel, Germany.