Dr. Andrea Müller

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Fachbiologin für Toxikologie und Umweltschutz

Kontakt


Helmholtzzentrum für Umweltforschung-UFZ, Leipzig
Department Molekulare Systembiologie
Permoserstr. 15
04318 Leipzig

Phone +49 341 235 1541

Persönliche Bild

Wissenschaftsnetzwerk


Aktuelle Projekte

Risikoabschätzung von Feinstaubpartikeln unter veränderten klimatischen Bedingungen
DAAD-DST Indien
DAAD-COLCIENCIAS Kolumbien

Die Luftqualität in städtischen Regionen und deren Effekte auf die Gesundheit sind ein großes Problem sowohl in Entwicklungs-, als auch in Industrieländern.  Zahlreiche Studien belegen Zusammenhänge zwischen der Luftqualität, insbesondere der Konzentration von Feinstaubpartikeln, und Atemwegserkrankungen.

Im Focus der aktuellen Projekte steht die Risikobewertung von Luftschadstoffen in Megacities in Asien und Lateinamerika. Die Größe, Morphologie, chemische Zusammensetzung und Toxizität von Feinstaubpartikeln aus verschiedenen urbanen Standorten werden charakterisiert. Mittels einer neu entwickelten GC-MS/MS Methode können simultan 65 polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) aus Feinstaubpartikeln analysiert werden, wodurch eine bessere Risikobewertung möglich ist. Mittels Bioassays an menschlichen Zellen wird der Effekt von einzelnen PAKs und die Kombinationswirkungen von Gemischen untersucht, um mehr Informationen zu Pathomechanismen von Feinstaubpartikel assoziierten gesundheitlichen Effekten zu erlangen.

Außerdem wird die Exposition zu gasförmigen Komponenten (VOC, NO, O3, SO2) untersucht. Durch die Anwendung spezieller statistischer Modelle wird die räumliche und zeitliche Verteilung der Luftschadstoffe unter Einbeziehung veränderlicher klimatischer Bedingungen bestimmt.

weitere Informationen: Uwe Schlink ; IP Urbane Trasformationen


Forschungsschwerpunkte

  • Risikobewertung von Umweltschadstoffen der Innenraum - und Außenluft
  • Analyse von PAK an Feinstaubpartikeln
  • Wirkungsuntersuchungen von Umweltschadstoffen an  bologischen Modellsystemen
  • Statische Analyse von Zusammenhängen zwischen Exposition und gesundheitlichen Effekten

Lebenslauf

seit 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Department Molekulare Systembiologie
Helmholtzzentrum für Umweltforschung- UFZ, Leipzig
2012 Promotion (Dr. rer. med.) Universität Leipzig, Medizinische Fakultät: Schimmelpilzbelastung im Innenraum und deren gesundheitlichen Auswirkungen
2009-2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Department Proteomik
Helmholtzzentrum für Umweltforschung- UFZ, Leipzig
2007-2009 Postgradualstudium „Toxikologie und Umweltschutz“, Universität Leipzig, Fachbiologin für Toxikologie und Umweltschutz
1992-2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Department Expositionsforschung /Epidemiologie
Helmholtzzentrum für Umweltforschung- UFZ Leipzig
1984-1992 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Biotechnologie, Leipzig
1979-1984 Friedrich-Schiller-Universität Jena Diplomstudiengang Biologie Spezialisierung: Mikrobiologie

Kooperationen

Internationale Projekte
seit 2018 DAAD-DST Indien, IIT Madras, Chennai, Indien: Toxizität und Risikobewertung von Feinstaupartikeln unter veränderlichen klimatischen Bedingungen
2016 Indo-German Centre for Sustainability
2015-2016 DAAD-COLCIENCIAS Kolumbien, Nationaluniversität Kolumbien, Meddelin:
Riskobewertung von Feinstaubpartikeln
2007-2008 BMBF-MINCYT, Argentinien, Nationaluniversität Argentinien, La Plata: Kombination von VOC- und Schimmelexposition als Risikofaktor für Atemwegswerkrankungen uns Allergien
2005-2008 EU Projekt NOMIRACLE: neue Methoden für integierte Risikobewertunen von kumulativen Stessoren in Europa
1999-2004 BMBF-Argentinien, Nationaluniversität Argentinien, La Plata: feinstubpartikel als Risikofaktor für umweltbedingte Erkrankungen
National Projekte
2007-2016 LiNA - Lebensstil und Umweltfaktoren und deren Einfluss auf das Neugeborenen- Allergierisiko
2002-2008 LISA - Einfluß von Lebensbedingungen und Verhaltensweisen auf die Entwicklung von Immunsystem und Allergien
2004-2006 ESTERSPEGA Umweltanalysen in Erfurt
1999-2008 LEIPI-Leipziger Schimmelpilzstudie

Publikationen

2019 (1)

2017 (1)

  • Escher, B.I., Hackermüller, J., Polte, T., Scholz, S., Aigner, A., Altenburger, R., Böhme, A., Bopp, S.K., Brack, W., Busch, W., Chadeau-Hyam, M., Covaci, A., Eisenträger, A., Galligan, J.J., Garcia-Reyero, N., Hartung, T., Hein, M., Herberth, G., Jahnke, A., Kleinjans, J., Klüver, N., Krauss, M., Lamoree, M., Lehmann, I., Luckenbach, T., Miller, G.W., Müller, A., Phillips, D.H., Reemtsma, T., Rolle-Kampczyk, U., Schüürmann, G., Schwikowski, B., Tan, Y.-M., Trump, S., Walter-Rohde, S., Wambaugh, J.F., (2017):
    From the exposome to mechanistic understanding of chemical-induced adverse effects
    Environ. Int. 99 , 97 - 106
    Volltext (DOI)

2016 (2)

2015 (2)

2014 (1)

2013 (1)

2012 (1)

2011 (7)

2010 (1)

2009 (6)

2008 (5)

2007 (3)

2006 (4)

2005 (3)

2004 (1)

2003 (3)

2002 (5)

2001 (11)

2000 (11)

1999 (8)

1998 (4)

1997 (3)

Kontakt / Adressen


Veranstaltungen


Neue Publikation


Neue Projekte


Forschung


Neue Mitarbeiter


Stellenangebot / Praktika


Social network


Mediathek


News / Presse



Audio / Podcast


Informationen


Kooperation / Koordination


Download


Karte / Standort


Kooperation / Koordination