Dr. Nona Schulte-Römer

Kontakt

Dr. Nona Schulte-Römer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Department Stadt- und Umweltsoziologie
Helmholtz-Zentrum
für Umweltforschung − UFZ
Permoserstr. 15
04318 Leipzig

Tel.: 0341 235 1021
Fax: 0341 235 451021
Nona Schulte-Römer

Dr Nona Schulte-Römer

Forschungsinteressen

  • Wissenschafts- und Technikstudien mit Umwelt- und Stadtbezug
  • 'Governance' der sinnlichen Umweltwahrnehmung
  • Innovationsprozesse und die Rolle von Nutzer*innen und Zuschauer*innen
  • Chemikalienmanagement und -regulierung, Lichtverschmutzung, öffentliche LED-Beleuchtung, städtische Lichtplanung

Beruflicher Werdegang

seit 12/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Department Stadt- und Umweltsoziologie, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

11/2014 - 11/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Projektgruppe der Präsidentin Prof. Jutta Allmendinger, PhD.

09/2008 - 11/2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am WZB, Abteilung "Kulturelle Quellen von Neuheit".

04/2007 - 08/2008

Mitarbeiterin der Nachrichtenmanufaktur in Berlin, redaktionelle Tätigkeiten für n-tv.de und telebörse.de

10/2000 - 12/2006

Magisterstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin mit der Fächerkombination Theaterwissenschaft/Kulturellen Kommunikation, Politik- und Kulturwissenschaften. Erasmus-Aufenthalt am Goldsmiths' College, University of London.


Aktuelles




Abgeschlossene Projekte 


Ausgewählte Publikationen 

2017

Extraordinary LED installations: events for user-innovation interaction. In: Industry and Innovation. Published online 11 July, 1-29.

Umrüstung oder LED-Revolution? Eine unvollendete Geschichte der LED-Beleuchtung. In: Geschichte der elektrischen Beleuchtung, Frank Dittmann and Günther Luxbacher (Hg.), 189-207. Berlin: VDE-Verlag.

2016

Intelligent mit LEDs beleuchten - Erfahrungen aus zwei europäischen Städten. In: LED 2016. Beiträge zur Anwendung, Dennis Köhler (Hg.). Heidelberg: Hüthig Verlag - Highlight, 69-76.

2015

Innovating in public. The introduction of LED lighting in Berlin and Lyon. Technische Universität Berlin, digitales Repositorium DepositOnce.

Ich sehe etwas, was du nicht siehst – Reflexion über die Wahrnehmbarkeit lichttechnischer Innovation. Auf der Suche nach den Tatsachen: Proceedings der 1. Tagung des Nachwuchsnetzwerks "INSIST", 22.-23. Oktober 2014, Berlin. J. Engelschalt and A. Maibaum. SSOAR: http://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/45474, 24-39.

Noch tappen wir im Dunkeln - Allianz gegen Lichtverschmutzung am Mont Mégantic. In: Licht. Zeitschrift für Planung, Design, Technik, Tageslicht, Wissenschaft & Forschung. 67 (2015) Heft 7-8, 90-93.

Dimming it down. Ko-Autor Andreas Hänel. Urban lighting, light pollution and society. In: Josiane Meier; Ute Hasenöhrl; Katharina Krause; Merle Pottharst (Hg.). New York, NY; London: Routledge, 101-104.

2014

The Case of Berlin Gas Street Lighting. Translating Engagement into Innovation. In: Hubert Knoblauch; Mark Jacobs; René Tuma (Hg.): Culture, Communication, and Creativity. Reframing the Relations of Media, Knowledge, and Innovation in Society. Frankfurt/M.: Peter Lang, 303-324.

Rotterdam unter der Lupe: LUCI-Konferenz aus der Reihe "City under Microscope". In: Licht - Zeitschrift für Planung, Design, Technik, Tageslicht, Wissenschaft & Forschung. 66 (2014), Heft 4, 84-88.

2013

Fair Framings. Arts and Culture Festivals as Sites for Technical Innovation. In: Mind & Society - Cognitive Studies in Economics and Social Sciences, Vol. 12, No. 1, Special Issue on "Cultural and Cognitive Dimensions of Innovation". Petra Ahrweiler; Riccardo Viale (Hg.), 151-165.

Von der Chip-Birne zum Lampinaire. Bericht von der 'SIL - Strategies in Light Europe 2012' in München. In: LICHT - Zeitschrift für Planung, Design, Technik, Tageslicht, Wissenschaft & Forschung, S. 84-85.

Public controversy over public lighting - a unique opportunity to study light in space. In: T. Edensor and S. Millington (Hg.): Blog MMU Light Research (2013-04-22).

2012

Digitalisieren und sparen. Lichtkonzepte für Städte und Kommunen gefragt". In: WZB-Mitteilungen, H. 136, 18-21.

2011

Enlightened cities. Illuminations for urban regeneration. In: Understanding the Post-Industrial City. F. Eckardt and S. Morgado (Hg.). Würzburg: Königshausen & Neumann, 128-165.

Light for remaking cities. Trends and reflections on urban design. In: Joachim Ritter (Hg.). Proceedings PLDC 3rd Global Lighting Design Convention, Madrid: VIA-Verlag. 60-63.