Experimentelle Allergologie und Immunologie

Helmholtz-Hochschul-Forschungsgruppe "Experimentelle Allergologie und Immunologie (EAI)"


Forschungsschwerpunkte: Umweltschadstoffe und Krankheitsentstehung

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass Umweltfaktoren eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung verschiedener Krankheiten wie Allergien, Übergewicht bzw. Adipositas oder Verhaltensstörungen spielen. Externe Faktoren wie Chemikalien, Krankheitserreger oder Stress können das Risiko des Einzelnen für die Entwicklung von Krankheiten beeinflussen und die zugrunde liegenden genetischen Prädispositionen triggern. Jüngste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass insbesondere die pränatale und frühe postnatale Phase für Umweltexpositionen kritisch erscheint, wodurch die fetale und frühkindliche Entwicklung des Immunsystems oder die physiologischen endokrinen und metabolischen Signalwege beeinträchtigt werden können. Mit Hilfe transgenerationaler Mausmodelle in Kombination mit epidemiologischen Daten wollen wir die Auswirkungen früher chemischer Expositionen auf die Krankheitsentwicklung im späteren Leben untersuchen und die zugrunde liegenden Mechanismen charakterisieren. Die Erkenntnisse könnten dazu beitragen, entscheidende Krankheitsrisiken zu identifizieren und neue Präventionsstrategien zu entwickeln.



Ausgewählte Publikationen

Leppert B, Strunz S, Seiwert B, Schlittenbauer L, Schlichting R, Pfeiffer C, Röder S, Bauer M, Borte M, Stangl GI, Schöneberg T, Schulz A, Karkossa I, Rolle-Kampczyk UE, Thürmann L, von Bergen M, Escher BI, Junge KM., Reemtsma T., Lehmann I, Polte T. Maternal paraben exposure triggers childhood overweight development. Nat. Commun. 2020;11 , art. 561 Abstract Press Release
Jahreis S, Trump S, Bauer M, Bauer T, Thürmann L, Feltens R, Wang Q, Gu L, Grützmann K, Röder S, Averbeck M, Weichenhan D, Plass C, Sack U, Borte M, Dubourg V, Schüürmann G, Simon JC, von Bergen M, Hackermüller J, Eils R, Lehmann I, Polte T. Maternal phthalate exposure promotes allergic airway inflammation over two generations via epigenetic modifications. J Allergy Clin Immunol. 2018 Feb;141:741-753 Abstract Press Release
Polte T, Petzold S, Bertrand J, Schütze N, Hinz D, Simon JC, Lehmann I, Echtermeyer F, Pap T, Averbeck M. Critical role for syndecan-4 in dendritic cell migration during development of allergic airway inflammation. Nat Commun. 2015 Jul 13;6:7554 Abstract Press Release

Schütze N, Lehmann I, Bönisch U, Simon JC, Polte T. Exposure to mycotoxins increases the allergic immune response in a murine asthma model. Am J Respir Crit Care Med 181: 1188-1199. Cover Press Release
Polte T, Hennig C, Hansen G. Allergy prevention starts before conception: Maternofetal transfer of tolerance protects from the development of asthma. J Allergy Clin Immunol. 2008 Nov;122(5):1022-1030.e5 Abstract
Polte T, Behrendt AK, Hansen G. Direct evidence for a critical role of CD30 in the development of allergic asthma. J Allergy Clin Immunol. 2006 Oct;118(4):942-8 Abstract
Polte T, Foell J, Werner C, Hoymann HG, Braun A, Burdach S, Mittler RS, Hansen G. CD137-mediated immunotherapy for allergic asthma. J Clin Invest. 2006 Apr;116(4):1025-36 Abstract