Dr. Veronika Schacht

Veronika Schacht
Foto: Sebastian Wiedling

Addresse:
Permoserstr. 15
04318 Leipzig

Gebäude: 6.1
Büro: 105
Phone: +49 341 235 1095

Veronika Schacht

Veronika ist seit Juni 2021 Postdoc im Department. Ihre Aufgaben sind die Entwicklung von Aufbereitungsmethoden für menschliche Plasmaproben mit geringem Volumen und die anschliessende (non)-target und screening Analyse der Proben auf xenobiotische Stoffe.

Veronika schloss ihre Promotion in der Queensland Alliance of Environmental Health Sciences (QAEHS), The University of Queensland, Australien, im April 2017 erfolgreich ab. Dort erforschte sie erleichterte Transportprozesse von super-hydrophoben organischen Schadstoffen (SHOCs) im Boden. Vorrangig quantifizierte sie eine Reihe von Verteilungsprozessen der Schadstoffe zwischen Wasser und beweglichen Transporterleichterern z.B. Tenside und Huminsäuren. Anschließend trat Veronika eine zwei jährige Postdoc Stelle am RECETOX, Masaryk University, im Rahmen des europäisch geförderten Human Biomonitoring for EU (HBM4EU) Projekt an. Der Fokus ihrer Arbeit war die Erforschung der menschlichen internen und externen Exposition zu einer breit gefächerten Auswahl an xenobiotischen Stoffen mittels GC-HRMS. Im August 2019 wurde Veronika Teil des UFZs und des ERC Projekts “CHEMO-RISK” unter der Leitung von Prof. Annika Jahnke. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit war die Entwicklung zielgerichteter Spurenanalytik für biologische Proben mittels GC-MS/MS. Dessweitern nutzt Veronika GC-HRMS basierte (non)-target und screening Ansätze um die organspezifische Exposition von Meeressäugern abzubilden.