Datenbank biologisch-ökologischer
Merkmale der Flora von Deutschland
Eine Kooperation von
&
 

Übersicht der Informationen bzw. Merkmale zu einer Art

Artinformationen (Systematik, BiolFlor-Namen, Status)
BiolFlor-Name Familie Deutsche(r) Name(n)
Oenothera biennis L. s. str. Onagraceae » Gewöhnliche Nachtkerze
Literatur
Kühn, I., Klotz, S. 2002: Systematik, Taxonomie und Nomenklatur. In: Klotz, S., Kühn, I., Durka, W. (Hrsg.): BIOLFLOR - Eine Datenbank mit biologisch-ökologischen Merkmalen zur Flora von Deutschland. Schriftenreihe für Vegetationskunde. Bonn »
 
Synonymie (Taxonomie nach Wisskirchen & Haeupler, 1998)
Oenothera biennis L. akzeptiert
<Oenothera biennis L., s. l. akzeptiert
<Oenothera chicaginensis de Vries ex Renner & Cleland Synonym
<Oenothera grandiflora , auct., non L'Hér. Synonym
<Oenothera biennis var. sulphurea De Vries ex Klebahn Synonym
<Oenothera biennis subsp. muricata (L.) Berher Synonym
<Oenothera x schnedleri Rostanski, nom. inval. Synonym
<Oenothera muricata L. Synonym
<Oenothera suaveolens Desf., nom. inval. (nom. nud.) Synonym
<Oenothera biennis var. pycnocarpa (Atk. & Bartlett) Wiegand Synonym
<Onagra europaea Spach, nom. illeg. Synonym
<Oenothera editicaulis Hudziok, nom. inval. (sine typus) Synonym
<Onagra biennis (L.) Scop. Synonym
<Oenothera graveolens Gilib., nom. inval. Synonym
<Onagra vulgaris Spach, nom. illeg. Synonym
<Oenothera biennis var. vulgaris Torr. & A. Gray Synonym
<Brunyera biennis (L.) Bubani Synonym
<Onagra muricata (L.) Moench Synonym
<Oenothera biennis var. muricata (L.) Torr. & A. Gray Synonym
<Oenothera parviflora var. muricata (L.) Farw. Synonym
<Oenothera biennis f. muricata (L.) B. Boivin Synonym
<Oenothera biennis subsp. suaveolens (Pers.) Rouy & Camus Synonym
<Oenothera communis f. suaveolens (Pers.) H. Lév. Synonym
<Oenothera biennis subsp. grandiflora Stomps, nom. illeg. Synonym
<Oenothera muricata var. latifolia Asch. Synonym
<Oenothera sackvillensis var. royfraseri (Gates) Gates Synonym
<Oenothera jueterbogensis var. macrosperma Hudziok, nom. inval. (sine typus) Synonym
<Oenothera biennis var. angustifolia Renner, nom. inval. (sine descr.) Synonym
<Oenothera nissensis Rostanski Synonym
<Oenothera biennis var. leptomeres Bartlett Synonym
<Oenothera biennis subsp. rubricaulis (Kleb.) Stomps Synonym
<Oenothera biennis subsp. chicaginensis (Vries ex Renn. & Clel.) Å. Löve & D. Löve Synonym
<Oenothera biennis - Gruppe Synonym
<Oenothera biennis 'Sammelart' Synonym
<Oenothera biennis var. biennis Synonym
<Oenothera chicaginensis var. parviflora Renner Synonym
<Oenothera chicaginensis var. chicaginensis Synonym
<Oenothera jueterbogensis Hudziok, nom. inval. (sine typus) Synonym
<Oenothera nissensis var. fiedleri Gutte & Rostanski Synonym
<Oenothera rubricaulis var. longistylis Gutte & Rostanski Synonym
 
Merkmalsgruppe: Status »
Primärer Status »
Floristischer Status I (indigen)
Sippengenese (Anökophytie) »
Art der Sippengenese (Anökophytie) n (natürlich)
Gebiet der Sippengenese »
Gebiet der Sippengenese 0 (keine Angabe)
Endemismus »
Endemismus 1 (Europa)
Literatur Tutin, T.G., et al. 1964: Flora Europaea. Cambridge, Cambridge University Press
 
Merkmalsgruppe: Chromosomenzahlen und Ploidie-Stufen »
Chromosomenzahlen und Ploidie-Stufen »
Chromosomengrundzahl 7
Chromosomenzahl 2n 14
Chromosomenzahl (Deutschland) Falsch
Häufigkeit der Chromosomenrasse Falsch
Ploidiestufe 2 (diploid)
Ploidietyp D (diploid mit haploider Grundzahl)
Literatur Rothmaler, W. 1990: Exkursionsflora. Band 4, Kritischer Band. 8. Aufl., Verlag Volk und Wissen, Berlin
 
Merkmalsgruppe: Phylogenie »
Phylogenie-Code »
Phylogenie-Code BBBBBBBBBABBABABAAAAAB
 
Merkmalsgruppe: Morphologie »
Lebensform »
Lebensform H (Hemikryptophyt)
Ausprägung immer [1]
Lebensdauer »
Lebensdauer b (bienn)
Ausprägung immer [1]
Speicherorgane »
Speicherorgane r (Rübe)
Ausprägung immer [1]
Metamorphosen der Wurzel »
Metamorphosen der Wurzel r (Rübe)
Ausprägung immer [1]
Rosettentypen »
Rosettentyp h (Halbrosettenpflanze)
Ausprägung immer [1]
Spezielle Literaturverweise:
Hall, I.V., Steiner, E., Threadgill, P., Jones, R.W. 1988: The biology of Canadian weeds. 84. Oenothera biennis L.. Canadian Journal of Plant Science 68:163-173
Gross, K.L. 1981: Predictions of fate from rosette size in four "biennial" plant species: Verbascum thapsus, Oenothera biennis, Daucus carota, and Tragopogon dubius. Oecologia (Berlin) 48:209-213
Rauh, W. 1937: Die Bildung von Hypokotyl- und Wurzelsprossen und ihre Bedeutung für die Wuchsformen der Pflanzen. Nova Acta Leopold. N. F. 4:395-553
 
Merkmalsgruppe: Blattmerkmale »
Blattausdauer »
Blattausdauer i (immergrün)
Blatanatomie »
Blattanatomie s (skleromorph)
Blattanatomie m (mesomorph)
Blattform »
Blattform lang (Langblatt)
 
Merkmalsgruppe: Blühphänologie »
Blüten-Phänologie »
Blühbeginn (Monate) 6
Blühende (Monate) 8
Blühdauer (Monate) 3
Anzahl Blühphasen 0
Symphänologische Gruppen »
Symphänologische Gruppe 8 (Clematis vitalba-Galium sylvaticum-Phase)
Phänologische Jahreszeit: Hochsommer
Literatur Dierschke, H 1995: Phänologische und symphänologische Artengruppen von Blütenpflanzen in Mitteleuropa. Tuexenia 15: 523-560
 
Merkmalsgruppe: Blütenbiologie »
Reproduktionstyp »
Reproduktionstyp s (Samen/Sporen)
Literatur Hall, I.V., Steiner, E., Threadgill, P., Jones, R.W. 1988: The biology of Canadian weeds. 84. Oenothera biennis L.. Canadian Journal of Plant Science 68:163-173
Typ der Samenproduktion »
Typ der Samenproduktion s (sexuell, amphimiktisch)
Literatur Hall, I.V., Steiner, E., Threadgill, P., Jones, R.W. 1988: The biology of Canadian weeds. 84. Oenothera biennis L.. Canadian Journal of Plant Science 68:163-173
Diklinie »
Diklinie so (synözisch (hermaphroditisch))
Häufigkeit immer [1]
Literatur Knuth, P. 1898: Handbuch der Blütenbiologie. Leipzig
Dichogamie »
Dichogamie a2 (proterandrisch)
Literatur Knuth, P. 1898: Handbuch der Blütenbiologie. Leipzig
Selbst-Sterilität und Selbst-Inkompatibilität »
Selbst-Sterilität und Selbst-Inkompatibilität SC (selbstkompatibel)
Literatur Dietrich, W., Wagner, W.L., Raven, P.H. 1997: Systematics of Oenothera section Oenothera subsection Oenothera (Onagraceae). Systematic Botany Monographs Vol. 50. The American Society of Plant Taxonomists,
Datenbezug Species [S]
Bestäubung - Pollenvektor »
Bestäubung se (Selbstbestäubung)
Gruppenzugehörigkeit: se (Selbstbestäubung)
Häufigkeit in der Regel [2]
Literatur Hall, I.V., Steiner, E., Threadgill, P., Jones, R.W. 1988: The biology of Canadian weeds. 84. Oenothera biennis L.. Canadian Journal of Plant Science 68:163-173
Datenbezug Species [S]
Bestäubung in (Insektenbestäubung)
Gruppenzugehörigkeit: zo (Tierbestäubung)
Häufigkeit selten [4]
Literatur Dietrich, W. 1998: Oenothera - I. In: Wisskirchen, R., Haeupler, H. (Hrsg.) Standardliste der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands, S. 330-334, Ulmer, Stuttgart
Datenbezug Gattung [G]
Befruchtungssystem »
Befruchtungssystem AO (obligat Autogam)
Literatur Hall, I.V., Steiner, E., Threadgill, P., Jones, R.W. 1988: The biology of Canadian weeds. 84. Oenothera biennis L.. Canadian Journal of Plant Science 68:163-173
P/O Ratio »
P/O Ratio 28.5
Literatur Cruden, R.W., Jensen, K.G. 1979: Viscin threads, pollination efficiency and low pollen-ovule ratios. American Journal of Botany 66:875-879
Belohnung »
Belohnung 1 (Nektar)
Literatur Knuth, P. 1898: Handbuch der Blütenbiologie. Leipzig
Menge der Belohnung 3 (vorhanden)
Blütenfarbe »
Blütenfarbe gelb
Blüten-Grundfarbe g (gelb)
Literatur Schubert, R., Jäger, E.J., Werner, K. (Hrsg.) 1987: Exkursionsflora Band 3. Atlas der Gefäßpflanzen. 6. Aufl., Volk und Wissen, Berlin
UV-Reflexion der Blüte »
UV-Reflexion in Peripherie der Blüte 5 (40-66 %)
UV-Reflexion im Zentrum der Blüte 1 (0-7 %)
UV-Muster 1 (UV-Muster vorhanden)
Blumenklassen »
Blumenklassen FnH (Übergangstyp Nachtfalterblüten - Bienenblüten)
Typische Bestäuber: Nachtfalter, Hymenopteren
Blumentyp »
Blumentyp 4.2 (Stieltellerblumen, Staubblätter und Narbe außerhalb der Kronröhre)
 
Merkmalsgruppe: Samenmerkmale »
Fruchttyp »
Fruchttyp Ka (Kapsel)
Diasporentyp »
Diasporentyp S (Same)
Germinulentyp »
Heteromorphietyp n (nicht heteromorph)
Germinulentyp S (Same)
Informationen vorhanden Wahr
Ausprägung nährstoffreicher Anhänge  
Ausprägung flächiger Anhänge  
Ausprägung gestreckter Fortsätze manchmal [2]
Ausprägung zusätzlicher Hüllstrukturen  
Gewichte »
Bezug der Messung Germinule
Diasporen- bzw. Germinulentyp S (Same)
Einschränkung Falsch
Heteromorphietyp n (nicht heteromorph)
Gewicht (Minimum) [mg] 0.3
Gewicht (Mittelwert) [mg] 0.4
Gewicht (Maximum) [mg] 0.5
Bezug der Messung Diaspore
Diasporen- bzw. Germinulentyp S (Same)
Einschränkung Falsch
Heteromorphietyp n (nicht heteromorph)
Gewicht (Minimum) [mg] 0.3
Gewicht (Mittelwert) [mg] 0.4
Gewicht (Maximum) [mg] 0.5
Größen »
Bezug der Messung Diaspore
Diasporen- bzw. Germinulentyp S (Same)
Einschränkung Falsch
Heteromorphietyp n (nicht heteromorph)
Länge (Minimum) [mm] 1.3
Länge (Mittelwert) [mm] 1.7
Länge (Maximum) [mm] 2.1
Breite (Minimum) [mm] 0.8
Breite (Mittelwert) [mm] 1.2
Breite (Maximum) [mm] 1.8
Dicke (Minimum) [mm] 0.8
Dicke (Mittelwert) [mm] 1.2
Dicke (Maximum) [mm] 1.5
Bezug der Messung Germinule
Diasporen- bzw. Germinulentyp S (Same)
Einschränkung Falsch
Heteromorphietyp n (nicht heteromorph)
Länge (Minimum) [mm] 1.3
Länge (Mittelwert) [mm] 1.7
Länge (Maximum) [mm] 2.1
Breite (Minimum) [mm] 0.8
Breite (Mittelwert) [mm] 1.2
Breite (Maximum) [mm] 1.8
Dicke (Minimum) [mm] 0.8
Dicke (Mittelwert) [mm] 1.2
Dicke (Maximum) [mm] 1.5
Spezielle Literaturverweise:
Grime, J.P., Mason, G., Curtis, A.V., Rodman, J., Band, S.R., Mowforth, M.A., Neal, A.M., Shaw, S. 1981: A comparative study of germination characteristics in a local flora. Journal of Ecology 69:1017-1069 (Gattung)
Briemle, G. 1996: Farbatlas Kräuter und Gräser. Ulmer, Stuttgart (Gattung)
Anderberg, A.L. 1994: Atlas of seeds and small fruits of Northwest-European plant species with morphological descriptions. - Part 4 (Resedaceae - Umbelliferae). Swedish Museum of Natural History, Stockholm (Gattung)
Beijerink, W. 1947: Zadenatlas der Nederlandsche Flora. Biol. Stat. Wijster, Wageningen (Gattung)
Heinisch, O. 1955: Samenatlas der wichtigsten Futterpflanzen und ihrer Unkräuter. Deutsche Akad. Landwirtsch.-Wiss., Berlin (Gattung)
 
Merkmalsgruppe: ökologische Strategie »
Strategietyp »
Strategietyp cr (Konkurrenz-Ruderal-Strategen)
 
Merkmalsgruppe: Areal »
Florenzone und Höhenstufe »
Florenzone m (meridional)
Höhenstufe  
Status natürliches Areal
Florenzone p (südlich temperat)
Höhenstufe  
Status natürliches Areal
Florenzone n (nördlich temperat)
Höhenstufe  
Status natürliches Areal
Anzahl besiedelter Florenzonen »
Anzahl besiedelter Florenzonen 2
Ozeanität »
Ozeanität os (schwach ozeanisch)
Ozeanitäts-Amplitude: 4
Minimale Ozeanitätsstufe: Festlandsklima
Maximale Ozeanitätsstufe: extremes Seeklima
Status natürliches Areal
Florengebiet »
Florengebiet c (circumpolar)
Kontinent des Florengebietes: c (circumpolar)
Status natürliches Areal
 
Merkmalsgruppe: Hemerobie »
Anzahl von Hemerobiestufen »
Anzahl von Hemerobiestufen 0
 
Merkmalsgruppe: Urbanität »
Urbanität »
Urbanität  
 
Merkmalsgruppe: Biotoptypen »
Biotop »
Biotop L4.2 (Fließende Gewässer (inkl. Uferbereiche ohne Gehölze), große Flüsse u. Ströme, langsam fließend (meist sommerwarm) (Potamal))
Verband: ???
Vorkommen fraglich Falsch
Vorkommen eingeschränkt Falsch
Anmerkung  
Biotop T10.3.1 (urban-industrielle u. a. wirtschaftsbezogene Formationen, Verkehrswege, Eisenbahngelände)
Verband: ???
Vorkommen fraglich Falsch
Vorkommen eingeschränkt Falsch
Anmerkung  
Biotop T10.3.2 (urban-industrielle u. a. wirtschaftsbezogene Formationen, Verkehrswege, Hafengelände (sofern nicht bei L4.8))
Verband: ???
Vorkommen fraglich Falsch
Vorkommen eingeschränkt Falsch
Anmerkung  
Biotop T10.3.4.2 (urban-industrielle u. a. wirtschaftsbezogene Formationen, Verkehrswege, Autobahnen u. ähnliche Fernverkehrsstraßen, Böschungen ohne Gehölze (vgl. T9.5.4))
Verband: ???
Vorkommen fraglich Falsch
Vorkommen eingeschränkt Falsch
Anmerkung  
Biotop T10.4.5 (urban-industrielle u. a. wirtschaftsbezogene Formationen, Ödland, Siedlungsbrache, Industriebrachen)
Verband: ???
Vorkommen fraglich Falsch
Vorkommen eingeschränkt Falsch
Anmerkung  
Biotop T8.2.2.2 (Krautfluren, Säume, Staudenhalden außerhalb der Auen, stickstoffbedürftige Krautfluren u. Säume, ausdauernde Krautfluren, Honigklee- u. Natternkopf-Fluren)
Verband: Echio-Melilotion
Vorkommen fraglich Falsch
Vorkommen eingeschränkt Falsch
Anmerkung  
Biotop T8.3.1 (Krautfluren, Säume, Staudenhalden außerhalb der Auen, kurzlebige Ruderalfluren, Raukenfluren i.w.S.)
Verband: Sisymbrion
Vorkommen fraglich Falsch
Vorkommen eingeschränkt Falsch
Anmerkung  
Biotop T9.1.8 (Kulturpflanzenbestände (exkl. Wiesen u. Weiden, Forsten), Acker-Beikrautfluren (durch Fruchtfolge oft kurzlebig, sich durchdringend), Hanf)
Verband: ???
Vorkommen fraglich Falsch
Vorkommen eingeschränkt Falsch
Anmerkung  
 
Merkmalsgruppe: Soziologie »
Klasse »
Name 05.2 (Schillergras- und Silbergras-Pionierrasen)
Klasse: Koelerio-Corynephoretea
Name 06.4 (Einjährige Ruderalgesellschaften)
Klasse: Sisymbrietea officinalis
Name 06.5 (Eurosibirische ruderale Beifuß- und Distelgesellschaften und Queckenrasen)
Klasse: Artemisietea vulgaris
 
 
Merkmalsgruppen dieser Art
Status »
Chromosomenzahlen und Ploidie-Stufen »
Phylogenie »
Morphologie »
Blattmerkmale »
Blühphänologie »
Blütenbiologie »
Samenmerkmale »
ökologische Strategie »
Areal »
Hemerobie »
Urbanität »
Biotoptypen »
Soziologie »


Darstellung aller Informationen zu der gewählten Art, die in BiolFlor aufgenommen wurden. Es werden lediglich die Merkmale dargestellt, zu denen Informationen für diese Art bekannt sind.