Kompetenzzentrum für Boden,
Grundwasser & Flächenrevitalisierung

Das waren die TASK Praxistage 2012 - ein Rückblick

Seit mehr als vier Jahren ist es die Aufgabe des Terra-, Aqua- und Sanierungskompetenzzentrums Leipzig – TASK, innovative Ergebnisse aus der Altlastenforschung auf geeigneten Absatzmärkten im nationalen und internationalen Raum zu positionieren. Dabei hat sich gezeigt, dass sich praxisbezogene Workshops und Demonstrationsanwendungen besonders dazu eignen, Technologien und Erkenntnisse am Markt zu positionieren.

Am 17. und 18. September 2012 fanden daher die „TASK Praxistage 2012“ im Leipziger KUBUS des UFZ statt.

Die Veranstaltung setzte sich zu einem großen Teil aus anwendungsbezogenen Workshops aus dem breitgefächerten TASK-Portfolio zusammen und bot Teilnehmern die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen und ihre Fachkenntnisse zu vertiefen. Die Workshops beinhalteten die Vorstellung verschiedener innovativer Erkundungsverfahren sowie Softwaretools aus den Themenverbünden Sickerwasserprognose, Flächenrevitalisierung und Thermische in situ-Sanierungsverfahren.
Vorträge zu den Aktivitäten an den von TASK betriebenen Demonstrationsstandorten in Braunschweig und São Paulo (Brasilien) rundeten die Veranstaltung ab. Schwerpunkt der Standortvorstellung „Voigtländer“ (Braunschweig) stellte der Ideenwettbewerb zur Findung innovativer Sanierungskonzepte dar. Dazu wurden drei verschiedene, innovative Sanierungskonzepte als potentielle Entscheidungsgrundlage für die Stadt Braunschweig, vorgestellt.
Zusammen mit den brasilianischen Kooperationspartnern der Universität São Paulo (UNESP) und der Umweltbehörde des Bundesstaates São Paulo (CETESB) wurden die Ergebnisse des internationalen Demonstrationsstandortes vorgestellt. Dabei konnte u.a. die Leistungsfähigkeit innovativer Erkundungsverfahren anhand vergleichender Untersuchungen herausgestellt werden.

In einer Podiumsdiskussion wurde gemeinsam mit Mitgliedern des Wissenschaftlich-Technischen Beirats abschließend Bilanz aus vier Jahren Projekttätigkeit gezogen.

118 Teilnehmer wirkten aktiv an den „TASK Praxistagen 2012“ mit. Darunter waren Vertreter von Behörden, der Forschung und der Wirtschaft zu jeweils etwa einem Drittel vertreten.

Leitfäden, Arbeitshilfen und weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie auf unserer Newsseite im rechten Teil der Homepage kostenfrei herunterladen.

Informationen und Schulungsmaterialien zum Workshop 4 - Thermische Sanierung finden Sie hier

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

  • © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ

Video: Task Brasilien

"Biedenkopfer Meilensteine: Auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung - PLACES"

Die Broschüre steht nun zum Download bereit.

DLI-Tool zur Vordimensionierung einer thermischen in situ-Sanierung mittels Dampf-Luft-Injektion (DLI)

Das DLI-Tool ist nun als kostenloser Download verfügbar.

TASK "Arbeitshilfe zum Phytoscreening"

Probenahme und chemische Untersuchung von Bohrkernen aus Bäumen zur Erkundung von Grundwasserschäden und Bodenbelastungen

optirisk®

Optimierung der Standortentwicklung ökologisch belasteter Grundstücke.

TASK Leitfaden „Thermische in situ-Sanierungsverfahren (TisS) zur Entfernung von Schadensherden aus Boden und Grundwasser“

Der Leitfaden ist nun in deutscher und englischer Sprache als kostenloser Download verfügbar.


UFZ