Kompetenzzentrum für Boden,
Grundwasser & Flächenrevitalisierung

3. TASK Symposium

Zukunft Altlasten

Strategien und Technologien Made in Germany

08. - 09. Juni 2011 im Pantheon Leipzig

Bild im Textfluss

Pantheon, ehemals Volkspalast, Alte Messe Leipzig (Bild: Stage Cooperation GmbH)

Das Terra-, Aqua- und Sanierungskompetenzzentrum Leipzig - TASK fördert den nationalen und internationalen Transfer innovativer Technologien und Konzepte aus den Bereichen Bodenschutz, Grundwassersanierung und Flächenrevitalisierung.


Das 3. TASK Symposium bietet die Plattform für den Austausch zwischen Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Forschung im Bereich der Altlastensanierung. In zwei Parallelsessions werden neue technische Entwicklungen, nachhaltige Sanierungskonzepte und -strategien sowie Möglichkeiten und Chancen für den verstärkten internationalen Wissens- und Technologietransfer vorgestellt. Posterausstellungen und zwei vertiefende "TASK Crash Courses" zu Spezialthemen mit besonderem Praxisbezug bilden neben den "TASK Kontaktgesprächen", die zur Optimierung der Kommunikation zwischen den Teilnehmern organisiert werden, weitere Programmpunkte.

Alle Interessierten aus Wissenschaft und Praxis sind eingeladen mit einem Vortrag und/oder einer Posterpräsentation innovative Forschungsergebnisse vorzustellen. Die Präsentation kann in Deutsch oder Englisch erfolgen.

Video: Task Brasilien

"Biedenkopfer Meilensteine: Auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung - PLACES"

Die Broschüre steht nun zum Download bereit.

DLI-Tool zur Vordimensionierung einer thermischen in situ-Sanierung mittels Dampf-Luft-Injektion (DLI)

Das DLI-Tool ist nun als kostenloser Download verfügbar.

TASK "Arbeitshilfe zum Phytoscreening"

Probenahme und chemische Untersuchung von Bohrkernen aus Bäumen zur Erkundung von Grundwasserschäden und Bodenbelastungen

optirisk®

Optimierung der Standortentwicklung ökologisch belasteter Grundstücke.

TASK Leitfaden „Thermische in situ-Sanierungsverfahren (TisS) zur Entfernung von Schadensherden aus Boden und Grundwasser“

Der Leitfaden ist nun in deutscher und englischer Sprache als kostenloser Download verfügbar.


UFZ