Kompetenzzentrum für Boden,
Grundwasser & Flächenrevitalisierung

Boden und Grundwasser

MNA-Schulungskonzepte und Demonstrationsanwendungen in Polen

Durch natürliche Abbau- und Rückhalteprozesse (Natural Attenuation - NA) kann die Ausbreitung von Schadstoffen verlangsamt oder unter besonderen Bedingungen reduziert werden. Eine gezielte Nutzung dieser Prozesse bietet an geeigneten Standorten eine kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Sanierungsmethoden.

Know-how zu "Monitored Natural Attenuation" (MNA)-Konzepten und Technologien zum MNA-Nachweis (z.B. Direct-Push Sondiertechnik, 13C- Isotopenmonitoring) soll im Rahmen eines Workshops in Osteuropa verbreitet werden.

Ziel: Know-how Transfer, insbesondere in osteuropäische Länder, da dort Bedarf nach kostengünstigen Sanierungsmethoden besteht.

TASK Unterstützungsmaßnahmen:

1. Planung und Durchführung eines MNA-Workshops in Polen

Definition einer geeigneten Zielgruppe aus Behördenvertretern sowie Ingenieurbüros aus dem osteuropäischen Raum. Ermittlung des Schulungsbedarfs und Konzeption der Schulungsinhalte. Wissensvermittlung zum Thema MNA im Rahmen eines zweitägigen Workshops mit Blick auf die folgende Unterstützungsmaßnahme. mehr...
Zeitraum 11/2008 – 10/2009

Video: Task Brasilien

"Biedenkopfer Meilensteine: Auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung - PLACES"

Die Broschüre steht nun zum Download bereit.

DLI-Tool zur Vordimensionierung einer thermischen in situ-Sanierung mittels Dampf-Luft-Injektion (DLI)

Das DLI-Tool ist nun als kostenloser Download verfügbar.

TASK "Arbeitshilfe zum Phytoscreening"

Probenahme und chemische Untersuchung von Bohrkernen aus Bäumen zur Erkundung von Grundwasserschäden und Bodenbelastungen

optirisk®

Optimierung der Standortentwicklung ökologisch belasteter Grundstücke.

TASK Leitfaden „Thermische in situ-Sanierungsverfahren (TisS) zur Entfernung von Schadensherden aus Boden und Grundwasser“

Der Leitfaden ist nun in deutscher und englischer Sprache als kostenloser Download verfügbar.


UFZ