Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten!

Fachtagung Stadtnatur

Gesund, lebenswert, artenreich –
Grüne Kommunen im 21. Jahrhundert

am 3. Mai 2016 in Hannover
BM Hendricks
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks nimmt den TEEB DE-Stadtbericht entgegen

 Fotografin: Angela Wulf, Hannover (www.AngelaWulf.de), © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, UFZ.



Vom Wert der Natur

Naturkapital Deutschland – TEEB DE

Welche Ökosystemleistungen stellt uns die Natur zur Verfügung, ohne dass wir dafür zahlen? Und wie profitieren wir davon? Sehen Sie dazu den Oh My Film im Auftrag des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ).


Logos der Veranstalter

Gemeinsame Veranstaltung anlässlich:

  • Vorstellung des "Naturkapital Deutschland - TEEB DE"-Berichts
    "Ökosystemleistungen in der Stadt – Gesundheit schützen und Lebensqualität erhöhen"

  • Jahrestagung des Bündnisses "Kommunen für biologische Vielfalt e.V."
  • 5 Jahre Biodiversitätsstrategie Hannover – eine Zwischenbilanz



Beiträge zur Veranstaltung finden Sie hier:

Dr. Thomas Claßen, (Dipl.-Geogr.)

"Wenn wir Stadtnatur und Gesundheit gemeinsam denken und integriert handeln, eröffnet dies ungeahnte Potenziale für eine gesundheitsförderliche Kommunalentwicklung!"


Beitrag:

Sabine Tegtmeyer-Dette

"Der Satz 'global denken, lokal handeln' hat nach wie vor seine Berechtigung. Als Kommune müssen wir dafür Sorge tragen, dass nachhaltiges Handeln vor Ort umgesetzt wird."


Tina Gadow

Tina Gadow

"Der perfekte Tag ist nicht perfektionistisch, sondern besteht aus einer Dramaturgie aus starken Bildern und Geschichten, aus innerer und äußerer Bewegung."


Michael Guttmann

„Stadtnatur braucht Bildung, um den Menschen eigene Handlungsmöglichkeiten zu eröffnen und um eine nachhaltige Entwicklung mit zu gestalten.“


Prof. Dr. Bernd Hansjürgens

Bernd Hansjürgens
Fotograf: André Künzelmann, UFZ

"Solange unsere Kommunalfinanzen das Naturkapital nicht stärker widerspiegeln, wird es uns nicht gelingen eine nachhaltige Stadtentwicklung voran zu treiben."


Matthias Harnisch

Landschaftsarchitekt AKH BDLA

Magistrat der Stadt Riedstadt
Fachbereich Stadtentwicklung & Umweltplanung
Fachgruppe Umwelt
Grünflächenmanagement & Stromtalwiesen

Internet:
www.riedstadt.de/stromtalwiesen und
www.riedstadt.de/gruenflaechen

Matthias Harnisch
Fotografin: Angela Wulf, Hannover (www.AngelaWulf.de), © Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, UFZ

Beitrag:

Dr. Heino Kamieth

"Menschen für die Natur begeistern – das ist das nachhaltigste Programm zum Erhalt und zur Entwicklung unserer biologischen Vielfalt“.


Dr. Stefanie Rößler

"Die planerischen Rahmenbedingungen zur Berücksichtigung der Belange der biologischer Vielfalt in der Stadt sind grundsätzlich gut – schwieriger ist die tatsächliche Integration und Umsetzung in Konkurrenz zu anderen Anforderungen der Stadtentwicklung."


Renate Janßen

"Eine Vielfältige Stadtnatur ist wichtig für mehr Umweltgerechtigkeit und Lebensqualität in einer Kommune. Sie kann über Bildung für Nachhaltige Entwicklung ein breiteres Bewusstsein für eine Nachhaltige (Stadt-)Entwicklung schaffen."

Prof. Dr. Beate Jessel

Beate Jessel
Quelle: privat

Sascha Müller-Kraenner

Bundesgeschäftsführer der
Deutschen Umwelthilfe e.V.

Müller-Kraenner

Hintergrundinformationen zur Veranstaltung:

Städtische Naturräume tragen wesentlich zur gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Entwicklung einer Kommune bei. Das Grün und Blau im Stadtgebiet reguliert das lokale Klima, filtert Luftschadstoffe, sichert Wasser- und Stoffkreisläufe und spielt eine bedeutende Rolle für Erholung und Naturerfahrung im unmittelbaren Lebensumfeld der Menschen. Diese Leistungen der Natur werden zumeist als selbstverständlich erachtet und in Anspruch genommen.

Wissenschaftlerinnen und Praktikerinnen aus den verschiedensten Fach- und Aufgabenbereichen haben es sich daher zum Ziel gesetzt, mit dem dritten Bericht des Vorhabens Naturkapital Deutschland - TEEB DE "Ökosystemleistungen in der Stadt" die Bedeutung von Stadtnatur für Gesundheit und Lebensqualität zu verdeutlichen. Zudem werden Anknüpfungspunkte aufgezeigt, wie diese Werte verstärkt in kommunale Entscheidungen Eingang finden können – für eine nachhaltige Stadtentwicklung.

Im Rahmen der Veranstaltung "Gesund, lebenswert, artenreich – Grüne Kommunen im 21. Jahrhundert" wird der TEEB DE-Stadtbericht der Öffentlichkeit vorgestellt. Außerdem beschäftigt uns die Frage, was nötig ist, um die gewonnen Erkenntnisse in den Städten zu nutzen und praktisch umzusetzen. Im Rahmen der Abendveranstaltung "5 Jahre Biodiversitätsstrategie Hannover" bietet sich Ihnen anschließend die Möglichkeit, tiefere Einblicke in die Naturschutzarbeit der "Bundeshauptstadt der Biodiversität" zu gewinnen.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, am 3. Mai 2016 gemeinsam mit uns und vielen weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Kommunen, Verbänden, Politik, Verwaltung und Wissenschaft zu diskutieren und zu lernen.


Diese Veranstaltung wird gefördert durch:
Logo BMUB
Logo BfN
Logo UN Dekade