SUMAR

(SUstainable Managment of water in semi-arid and Arid Regions) 

Ansprechpartner: Dr Stefan Geyer

BMBF Logo

SUMAR ist Teil des IWRM Hemholtz Dead Sea Allianz, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF - Fördernummer: 02WM0848) gefördert wird. Mit Partnern von Israel, Palästina, Jordanien und Deutschland is die Interdisziplinarität ein wichtiger Bestandteil, bei dem Geologen, Geophysiker und Geographen eng zusammenarbeiten, um das System des Toten Meeres besser zu verstehen.

Das übergeordnete Ziel des Projektes besteht in der Charakterisierung (Quantität und Qualität) aller natürlicher Wasserressourcen, die Teile des Einzugsgebietes des Toten Meeres sind. Dabei liegt der spezielle Fokus unser Gruppe darauf, die Entstehung und die Dynamik des frischen Grundwasser im Grabensystem zu identifizieren, das in das Tote Meer entwässert. Sobald das Grundwasser durch die hochsalinaren Sedimente entlang der Küste strömt, werden Salze aus dem Sediment gelöst, wodurch das Grundwasser selbst hochsalinar und damit unbrauchbar für Trinkwasser- oder Bewässerungszwecke wird.

Ein Ziel ist daher diese teilweise sehr komplexen Strömungsverhältnisse klar zu identifizieren, um anschließend ein nachhaltiges Grundwassermanagment vorschlagen zu können, womit der Wasserknappheit in diesem ariden Gebiet entgegengewirkt wird.

Ein weiteres Ziel besteht darin, die Effekte auf das Grundwasser zu verstehen, die durch das Absinken des Toten Meeres hervorgerufen werden. Hierzu zählt unter anderem die Entstehung von Sinkholes (Salzkarst).

Projektpartner

Ben Gurion University Al-Quds University
JU Logo Jordan University    
       
Logo Al Quds University
Logo Ben Gurion University
Logo Mekorot