RELCA flow

RELCA V.1 - LCA for Regional Bioenergy systems

Ansprechpartner:

Dr. Sinéad O' Keeffe


Durch eine Gemeinschaftsarbeit des DBFZ und der CLE-Abteilung (UFZ), wurden regionale verteilte Datenbanken etabliert. Diese wurden dann verwendet um die Basis-Modellierung für nachfolgende Analysen zu erzeugen.
CRAM (Wochele et al. 2014) zeigt die potenzielle Verfügbarkeit von Biomasse für Bioenergieanlagen in der Regionen. Die CAM Modellierung, entstanden in Zusammenarbeit mit dem DBFZ, generiert, basierend auf regionalen Daten, ein passendes und regional repräsentatives Konzepte für Model-Biomasseanlagen und damit Biomasse Nachfragefunktionen für die weitere CAM-Modellierung. Die CAM Modellierung verbindet Technologie-Konzepte mit der Verfügbarkeit von Biomasse und sorgt so für eine räumlich verteilte Ökobilanz für jede Model- Biomasseanlage in der Region. Andere, im Aufbau befindliche, Modellierungskomponenten werden die Abschätzung von potenziellen THG-Emissionen ermöglichen. Somit bietet RELCA V.1 den Rahmen für ein Hybrid LCI von Bioenergie Konversion Systemen innerhalb einer regionalen Fallstudie, um eine retrospektive LCA durchzuführen und den Status quo der potentiellen ökologischen Auswirkungen für die regionale Produktion verschiedene Energieprodukte zu untersuchen. Die derzeitige LCA-Software ist darauf ausgerichtet die regionalen Vordergrundbelastungen mit den angenommenen nicht-regionalen Umweltbelastungen zu integrieren.

Publications:

O’Keeffe, S., Wochele-Marx, S., Thrän, D. 2016. RELCA: a REgional Life Cycle inventory for Assessing bioenergy systems within a region. Energy, Sustainability and Society, 6(1), 1-19.http://energsustainsoc.springeropen.com/articles/10.1186/s13705-016-0078-8

O’Keeffe, S., Majer, S., Bezama, A., Thrän, D. 2016a. When considering no man is an island—assessing bioenergy systems in a regional and LCA context: a review. The International Journal of Life Cycle Assessment, 21(6), 885-902. http://link.springer.com/article/10.1007/s11367-016-1057-1

O’Keeffe S., Wochele S., Thrän D. (2013): Regional Bioenergy Inventory for the Central Germany Region. In: Geldermann J, Schumann M (eds) First International Conference on Resource Efficiency in Interorganizational Networks - ResEff 2013 -: November 13th-14th, 2013 Georg-August-Universität Göttingen, Papers, 2013. Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek.

Wochele S., Priess J., Thrän D., O’Keeffe S. (2014): Crop allocation model “CRAM” - an approach for dealing with biomass supply from arable land as part of a life cycle inventory. In: Hoffmann C, Baxter, D., Maniatis, K., Grassi, A., Helm, P., (ed) EU BC&E Proceedings 2014, 2014. ETA-Florence Renewable Energies, Florence, p. 36 - 40.


Weitere Modelle: