Lange Nacht der Wissenschaften Magdeburg

Wissenschaftsnacht in Magdeburg


Das UFZ gibt Einblicke in die Forschung am Standort Magdeburg – es dreht sich also alles rund um das Thema Wasser. Sie finden das UFZ im Wissenschaftshafen Magdeburg, dem Dreh- und Angelpunkt der Langen Nacht. Es erwarten Sie faszinierende Experimente, spannende Präsentationen und aufschlussreiche Erklärungen.

Die Lange Nacht der Wissenschaften findet am 20. Mai 2017 statt.


Eine High-Tech-Boje zur (Fern-)Überwachung der Wasserqualität

Was muss eine solche Forschungsboje alles können? Magdeburger Gewässerforscher zeigen eine High-Tech-Boje, die sie entwickelt haben, um die Gewässerqualität in Seen, Talsperren und Flüssen zu überwachen. Da es auf dem Wasser weder Steckdosen noch Netzwerktechnik gibt, haben sie dafür anspruchsvolle Sensorik mit raffiniertem Energiemanagement, ausgeklügelter Informationsverarbeitung und einer Selbstreinigungsfunktion kombiniert.
Foto: UFZ

Bäume im Fluss – eine Maßnahme zur Renaturierung der Mulde

Ein Fließ-Experiment zeigt, was Bäume im Fluss bewirken.
Im Rahmen eines Projektes zur Renaturierung der Mulde ("Wilde Mulde") werden unter anderem so genannte Raubäume in den Fluss eingebracht. Diese erhöhen den Anteil an Totholz und die Artenvielfalt von Wasserorganismen. Dass diese Bäume auch das Fließverhalten des Wassers verändern, können Sie in einem Experiment beobachten.
Foto: UFZ

Setzen Gewässer Treibhausgase frei?

Messen Sie selbst die Treibhausgase, die im Hafenbecken freigesetzt werden
Flüsse, Seen und Talsperren setzen die Treibhausgase Kohlendioxid und Methan in die Atmosphäre frei. Dies beeinflusst unser Klima und die Stoffkreisläufe in den Gewässern. Wissenschaftler erforschen deshalb, von welchen Faktoren die Höhe dieser Freisetzung abhängig ist. Damit Sie eine Vorstellung davon bekommen, können Sie gemeinsam mit uns die Emissionen an der Wasseroberfläche im Hafenbecken des Wissenschaftshafens messen.
Foto: UFZ

Sauberes Wasser durch Mikroorganismen?

Bestaunen Sie die Vielzahl der Mikroorganismen in einem Biofilm und deren Leistungen.
Was können Mikroorganismen zur Reinigung unseres Wassers beitragen? Bestaunen Sie die Vielzahl der Mikroorganismen in einem Biofilm und deren Leistungen. Die Wissenschaftler haben dazu eine Fließrinne aufgebaut, in der sich Substrate befinden, die mit Mikroorganismen bewachsen sind und von Wasser umströmt werden. Schauen Sie, mit welchen Methoden die Wissenschaftler die Arbeit der Mikroorganismen analysieren und bewerten.
Foto: UFZ

Die Natur bestaunen – mit Experimenten begreifen – die Umwelt beschützen!

Experimente für Kinder zu den Themen „Wasser und Nachhaltigkeit“.
Speziell für Kinder zeigen wir experimentell und spielerisch elementare naturwissenschaftliche Zusammenhänge zum Thema „Wasser“. Sie sollen das Interesse an der Natur wecken und umweltbewusstes Handeln fördern.
Foto: UFZ