Ehemalige MitarbeiterInnen

Prof. Dr. Ekkehard Hofmann


Beruflicher Werdegang

seit 02/2011

Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht, Sozialrecht an der Universität Würzburg

WS 2009/2010

Vertretung eines Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Umweltrecht, an der Universität Trier

SS 2009
WS 2008/2009

Vertretung eines Lehrstuhls für Öffentliches Recht an der Universität Kassel

SS 2008

Lehrstuhlvertreter des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Staats- und Verwaltungsrecht, an der Universität Leipzig

SS 2007

Lehrbeauftragter an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg

Juli 2006

Privatdozent an der Universität Hamburg, Fakultät für Rechtswissenschaft
Habilitation an der Universität Hamburg
Thema der Habilitationsschrift "Abwägung im Recht - Chancen und Grenzen numerischer Verfahren im Öffentlichen Recht"

2006 - 2011

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ , Department "Umwelt- und Planungsrecht", und stellvertretender Departmentleiter

WS 2005/2006

Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg

2005

Fertigstellung der Habilitationsschrift "Abwägung im Recht"

2003 - 2005

Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Hamburg

2002 - 2003

Visiting Scholar an der New York University School of Law, New York City, USA

1998 - 2002

Wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Hamburg

1998

Große Juristische Staatsprüfung (Gemeinsames Prüfungsamt der Länder Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein)

1994 - 1996

Sonderurlaub zur Anfertigung der Dissertation (unterstützt durch ein Promotionsstipendium der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung)

1994 -1998

Referendariat (einschließlich einer Station bei der US Environmental Protection Agency, Region 5, Office of Regional Counsel, Chicago, Illinois)

1993

Erste Juristische Staatsprüfung (Hamburg)


Lehrtätigkeit

WS 2009/2010

  • Übung für Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht, Universität Trier
  • Vorlesung Allgemeines Umweltrecht, Universität Trier
  • Vorlesung Immissionschutz- und Abfallrecht, Universität Trier

SS 2009
WS 2008/2009

Vorlesung und Seminar zum Europäischen und Internationalen Umweltrecht

SS 2008

  • Übung für Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht, Universität Leipzig
  • Vorlesung Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht, Universität Leipzig
  • Workshop Schlüsselqualifikationen, Universität Leipzig

WS 2007/2008

Die öffentliche Verwaltung, Wahlschwerpunkt Planungs-, Wirtschaftsverwaltungs- und Umweltrecht, Universität Hamburg

SS 2007

  • Seminar Meeresumweltschutz, Universität Hamburg
  • Vorlesung Umweltrecht I, Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg

WS 2006

Die öffentliche Verwaltung, Wahlschwerpunkt Planungs-, Wirtschaftsverwaltungs- und Umweltrecht, Universität Hamburg

WS 2005

Staatshaftungsrecht, Universität Hamburg

WS 2004

Staatsrecht II: Grundrechte, Universität Hamburg

SS 2001

Umweltökonomie - Environmental Economics, Universität Hamburg

SS 1999 - 2002, 2004

  • Wirtschaftsförderungs- und Wirtschaftslenkungsrecht, Universität Hamburg
  • Umweltschutz in Raumordnung und Fachplanung, Universität Hamburg

SS 1998

Verkehrsimmissionsschutz, Universität Hamburg

WS 1998 - 2000, 2003

Umweltökonomie, Universität Hamburg

SS 1998

Wirtschaftsverwaltungsrecht, Universität Hamburg

WS 1998, 1999, 2000

Umweltrecht, Universität Hamburg


Mitgliedschaften

  • seit 2006 - Mitglied der European Association of Law and Economics
  • seit 2006 - Mitglied der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer
  • seit 1998 - Mitglied der Gesellschaft für Umweltrecht
  • Mitglied des DFG-Netzwerkprojektes "Wettbewerb, Kooperation und Kontrolle als Steuerungsinstrumente im Recht des Gesundheitswesens", Projektleitung: Prof. Dr. Arndt Schmehl (Universität Hamburg), Dr. Astrid Wallrabenstein (Justus-Liebig-Universität Gießen)
  • Prüfungstätigkeit am Hanseatischen Landesjustizprüfungsamt für die Erste Juristische Staatsprüfung für öffentliches Recht und die Wahlschwerpunkte "Wirtschaftsverwaltung" und "Umwelt- und Planungsrecht" (Bewertung von Aufsichtsarbeiten und Hausarbeiten, Entwurf von Hausarbeiten, Mündliche Prüfungen, seit 1998)
  • Redakteur der Zeitschrift für Umweltrecht, Ressort Umwelt- und Planungsrecht (seit 1998)

Publikationen

  1. Monographien
    1. Der Schutz vor Immissionen des Verkehrs, Nomos, 1997 (Dissertation)
    2. Lokal handeln: Nachhaltige Mobilitätsentwicklung als kommunale Aufgabe, herausgegeben vom Umweltbundesamt, Berichte des Umweltbundesamtes 5/01, Erich Schmidt Verlag, 2002 (gemeinsam mit Hans-Joachim Koch und Moritz Reese)
    3. Abwägung im Recht, Mohr Siebeck, 2007 (Habilitationsschrift)
      Rezensionen: Leisner-Egensperger, DÖV 2008, S. 474 f.; Erbguth, Die Verwaltung 2008, S. 595 ff.; Lindner, BayVBl. 2008, S. 775 ff.; Koumpli, Revue Hellénique de Droit International, Bd. 58 (2007), S. 398 f.
    4. Effektivierung des raumbezogenen Planungsrechts zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme, Berichte des Umweltbundesamtes 1/07, Erich Schmidt Verlag, 2007 (gemeinsam mit Wolfgang Köck, Stefan Möckel, Thomas Gawron und Jana Bovet)
    5. Werra-Salz: Rechtliche Anforderungen an die Errichtung und den Betrieb einer Rohrfernleitung zur Einleitung von Salzabwässern in Gewässer (in Vorbereitung, gemeinsam mit Wolfgang Köck und Stefan Möckel)
  2. Herausgeberschaft
    1. Pluralität des Rechts, Regulierung im Spannungsfeld der Rechtsebenen, 42. Tagung der Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachrichtung „Öffentliches Recht", Hamburg 2002, 2003 (Mitherausgeberschaft)
  3. Zeitschriftenaufsätze und Buchbeiträge
    1. Die Reform der Kfz-Steuer – wirtschaftspolitisch betrachtet, Zeitschrift für Verkehrswissenschaft 1992, S. 263-271 (gemeinsam mit Klaus Wehrt)
    2. Die Reform der Kfz-Steuer – europarechtliche Anforderungen, UPR 1992, S. 331-336
    3. Die Reform der Mineralölsteuer: Umweltökonomische Anforderungen und rechtliche Zulässigkeit, Zeitschrift für angewandte Umweltforschung 1996, S. 468-482
    4. Die verkehrspolitischen Strategien in der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union unter Berücksichtigung der Bekämpfung von verkehrsbedingten CO2-Emissionen, in: Koch/Caspar (Hrsg.), Klimaschutz im Recht, 1997, S. 221-248
    5. Die Mobilisierung des Verkehrsrechts für eine dauerhaft umweltgerechte Verkehrspolitik, in: Baumeister/Penn-Bressel (Hrsg.), Umweltgerechte Mobilität in Städten und Gemeinden - rechtliche, planerische und ökonomische Instrumente für die kommunale Praxis, 2000, S. 20-29
    6. Rechtsprechungsreport: Der Schutz vor Verkehrsimmissionen - Maßnahmen des fließenden Verkehrs, verkehrsbezogene Abgaben, Verkehrsinfrastruktur, ZUR 2000, S. 173-179
    7. Zur Verfassungsmäßigkeit der Hamburgischen Hundeverordnung, NordÖR 2000, S. 341-347 (gemeinsam mit Dagmar Felix)
    8. Integrierter Umweltschutz in der Abwägung (Planfeststellung), ZUR 2002, S. 11-18 (zugleich in: Kumpfer/Schlacke (Hrsg.) Integrativer Umweltschutz – Anforderungen an Normsetzung und Vollzug unter besonderer Berücksichtigung der Umsetzung der IVU- und UVP-Änderungsrichtlinien, 2002, S. 81-101).
    9. Trade Secrets Versus Cost Benefit Analysis, International Review of Law and Economics 22, 2002, S. 511-524 (gemeinsam mit Georg von Wangenheim)
    10. Abwägung konfligierender Interessen in Recht und Wohlfahrtstheorie, in: van Aaken/Schmid-Lübbert (Hrsg.): Beiträge zur Ökonomischen Analyse im Öffentlichen Recht, 2003, S. 135-148
    11. Decision Theory and the Efficacy of Judicial Review of Government Actions, 2003
      Link zur Veröffentlichung als pdf
    12. Das Wohl der Allgemeinheit als Enteignungsvoraussetzung - Überlegungen zur Methodik der staatlichen Entscheidungsherstellung und ihrer gerichtlichen Kontrolle im Verwaltungs- und Verfassungsrecht, in: Bungenberg et al. (Hrsg.), 44. Assistententagung, Jena 2004, S. 161-188
    13. Eintrag "Amt", in: Voigt, Rüdiger/Walkenhaus, Ralf (Hrsg.), Handwörterbuch zur Verwaltungsreform, 2005
    14. Formale Sprachen im Recht. Zur Durchschaubarkeit komplexer staatlicher Entscheidungen, in: Lerch (Hrsg.), Die Sprache des Rechts. Studien der interdisziplinären Arbeitsgruppe Sprache des Rechts der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Band III: Recht verhandeln. Argumentieren, Begründen und Entscheiden im Diskurs des Rechts, 2005, S. 289-320
    15. Korporative Kooperation: Unverzichtbares Element im optimalen "policy mix"?, in: Schmehl, Arndt/Wallrabenstein, Astrid (Hrsg.), Rechtliche Steuerungsinstrumente im Gesundheitswesen, Band II: Kooperation, 2006, S. 103-124
    16. Raten oder Rechnen: Planungsverfahren als methodische Herausforderung, in: Ziekow, Jan (Hrsg.), Aktuelle Fragen des Luftverkehrs-, Fachplanungs- und Naturschutzrechts, 2006, S. 153-193
    17. Die europäische Folgenabschätzung in der Umweltpolitik: Der Abschätzungsbericht als justiziable Begründung im Sinne von Art. 253 EG?, ZUR 2006, S. 574-581
    18. The New European Regulatory Impact Assessment in Theory and Practice, Review of the Environmental Law Network International 2007, S. 9-17; in griechischer Sprache unter dem Titel "Η νέα ευρωπαϊκή μέθοδος αξιολόγησης κανονιστικών επιπτώσεων (Regulatory Impact Assessment)" in der Zeitschrift Εφημερίδα Διοικητικού Δικαίου (etwa: Verwaltungsrechtsblatt) 2007, S. 661-672
    19. Activating Spatial Planning Law. Options For the Reduction of Land Consumption (gemeinsam mit Wolfgang Köck, Thomas Gawron und Jana Bovet), Journal for European Environmental and Planning Law 2007, S. 2-16
    20. Umwelt und Verkehr, in: Koch (Hrsg.), Umweltrecht, § 14 (S. 619-653), Köln, 2. Aufl. 2007 (gemeinsam mit Philipp Herrmann, 1. Aufl. 2002)
    21. Leistungsfähigkeit des Rechts der Bauleitplanung zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme, in: Köck u.a., Effektivierung des raumbezogenen Planungsrechts zur Reduzierung der Flächenin­anspruchnahme, Berichte des Umweltbundesamtes 1/07, 2007, S. 11-56 (gemeinsam mit Wolfgang Köck)
    22. Bedarfsanalyse, Infrastrukturfolgekostenabschätzung und Planungs­folgen­abschätzung, in: Köck u.a., Effektivierung des raumbezogenen Planungsrechts zur Reduzierung der Flächenin­anspruchnahme, Berichte des Umweltbundesamtes 1/07, 2007, S. 57-74
    23. Das Planungsinstrumentarium des Bodenschutzrechts - Nationales Recht und europäischer Richtlinienvorschlag, Deutsches Verwaltungsblatt 2007, S. 1392-1403
    24. Invasive gebietsfremde Arten als rechtliches Mehrebenenproblem, in: Hendler/Marburger/Reiff/Schröder (Hrsg.), Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 2008, S. 295-317
    25. Regulation of Chemicals, in: Fauchald/Hunter (Hrsg.), Yearbook of International Environmental Law 2006, Oxford University Press, 2008
    26. Grundrechtskombinationen in der Fallbearbeitung – Kollisionen, Konkurrenzen, Verstärkungswirkungen, JURA 2008, S. 667-672
    27. Externer Sachverstand im Verwaltungsverfahren, in: Collin, Peter/Spiecker gen. Döhmann, Indra (Hrsg.), Generierung und Transfer staatlichen Wissens im System des Verwaltungsrechts, Tübingen 2008, S. 176-195
    28. Grundrechtskonkurrenz oder Schutzbereichsverstärkung? Die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum "additiven" Grundrechtseingriff, AöR 133 (2008), S. 523-555
    29. Nanopartikel und Dieselruß – Umwelt- und Wirtschaftsverwaltungsrecht vor neuen Herausforderungen durch die Nanotechnologie, in: Scherzberg/Wendorff (Hrsg.), Nanotechnologie. Grundlagen, Anwendungen, Risiken, Regulierung, Berlin 2009, S. 201-217
    30. Kommunen zwischen Daseinsvorsorge und Wirtschaftslenkung (zur Veröffentlichung angenommen von "Die Verwaltung", erscheint voraussichtlich in Heft 2/2010)
    31. Nachhaltigkeit im Recht der WTO. Bestandsaufnahme, Entwicklungsmöglichkeiten, Grenzen, in: Held u.a. (Hrsg.), Institutionen ökologischer Nachhaltigkeit (in Vorbereitung, erscheint voraussichtlich im Februar 2010)
    32. Rationality, Discretion, and Decision Theory (zur Veröffentlichung angenommen vom Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie - ARSP)
    33. Der Rechtsschutz Dritter gegen Verwaltungsverträge (in Vorbereitung)
    34. Kommentierung zur Eingriffsregelung des naturschutzrechtlichen Teils des UGB in Callies/Ziekow (Hrsg.), UGB-Kommentar (gemeinsam mit Wolfgang Durner, in Vorbereitung)
  4. Entscheidungsanmerkungen
    1. Konfligierende Verkehrsbedürfnisse in Innenstädten – Anmerkung zu BVerwG vom 28.5.1998, 3 C 11/97, NWVBl. 1999, S. 390-392
    2. Gemeindliche Straßenplanung von Ortsumgehungen durch Bebauungsplan – Anmerkung zu BVerwG vom 28.1.1999, 4 CN 5.98, ZUR 1999, S. 272-273
    3. Die "sonstigen Betroffenen" in der gerichtlichen Kontrolle von planungsrechtlichen Entscheidungen – zugleich Anmerkung zu BVerwG vom 26. April 2007, 4 C 12.05, ZUR 2007, S. 470-474
  5. Rezensionen
    1. Caspar, Johannes: Tierschutz in der modernen Industriegesellschaft – eine rechtliche Neukonstruktion auf philosophischer und historischer Grundlage, 1999, NuR 2000, S. 119-120
    2. van Aaken, Anne: "Rational Choice" in der Rechtswissenschaft. Zum Stellenwert der ökonomischen Theorie im Recht. (Zugl.: Frankfurt/Oder, Europa-Univ. Viadrina, Diss. 2001) – Baden-Baden: Nomos 2003. 377 S. (Studien zur Rechtsphilosophie und Rechtstheorie; Bd. 33), Der Staat 2005, S. 328-331
    3. Müller, Friedrich: Die Einheit der Verfassung - Kritik des juristischen Holismus, Berlin: Duncker und Humblot, 2. A. 2007, AöR 133 (2008), S. 454-457
  6. Tagungsberichte
    1. Aktuelle Probleme des Immissionsschutzrechts, Zeitschrift für Neues Energierecht 1998, S. 42-44
    2. Bodenschutz und Umweltrecht – 15. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht 19. bis 21. September 1999, ZUR 2000, S. 234-236
    3. Welche Verfassung für Europa? – Erstes interdisziplinäres "Schwarzkopf - Kolloquium" zur Verfassungsdebatte in der Europäischen Union, NVwZ 2000, S. 289-290
    4. Religion und Weltanschauung im säkularen Staat, 41. Assistententagung Potsdam 2001, DVBl. 2001, Heft 11, S. 877-879 (gemeinsam mit Sabine Schlacke)
    5. Umweltrecht im Wandel, Jahrestagung der Gesellschaft für Umweltrecht Berlin 2001, ZUR 2002 (gemeinsam mit Sabine Schlacke)
  • Zugriffe: 388
  • geändert: 02.11.2015
  • Inhalt: Sabine Linke
  • webmaster