Arbeitsgruppen im Department Monitoring- und Erkundungstechnologien

AG 1: Direct Push und Hydrogeologische Messmethoden

Direct-Push im Einsatz

Leiter: Dr. Thomas Vienken
Tel.: +49-341- 235 -1382

  • Weiterentwicklung von Methoden zur Erkundung des oberflächennahen Bereiches unter Verwendung von Direct Push und hydrogeologischen Feldmethoden

AG 2: Geophysik

geophysikalische Instrumente

Leiter: Dr. Ulrike Werban
Tel.: +49-341- 235 -1989

  • Weiterentwicklung und Evaluierung von geophysikalischen Methoden im Kontext von Boden-, Grundwasser- und Biodiversitätsforschung
  • Koordination Forschungsplattform MOSAIC

AG 3: Vorort Analytik

Vorort Analytik im Einsatz

Leiter: Dr. habil. Helko Borsdorf
Tel.: +49-341- 235 -1457

  • Entwicklung und Bereitstellung von Verfahren der Vor-Ort Analytik und deren Anwendung zum Schadstoff-Monitoring und zur Untersuchung des Schadstofftransfers in und zwischen den verschiedenen Umweltkompartimenten

AG 4: Tereno und Bodenprozesse

Landschaftsbild

Leiter: Dr. Steffen Zacharias
Tel.: +49-341- 235 -1381

  • Durchführung hydropedologischer und bodenphysikalischer Studien, Entwicklung und Bereitstellung von Konzepten für die Schnittstelle Pedosphäre/Hydrosphäre, Skalenübergreifendes und integriertes Langzeitmonitoring der terrestrischen Umweltkompartimente

AG 5: Systembetrachtung & Geotechnik

Darstellung der Zusammenhänge

Leiter: Prof. Dr. Peter Dietrich
Tel.: +49-341- 235 -1281

  • Erkundung und Beobachtung von Umweltsystemen unter Verwendung verschiedenster Verfahren und Verfahrenskombinationen

AG 6: Sensor and Systems Engineering

Bereiche der AG6

Leiter: Dr. Jan Bumberger
Tel.: +49-341- 235 -1802

  • Entwicklung von Konzepten und Durchführung von Anwendungsstudien drahtloser ad-hoc Sensornetzwerke
  • Entwicklung neuer und Weiterentwicklung bestehender Direct-Push Sensorsysteme
  • Untersuchung innovativer Messkonzepte im Bereich der elektromagnetischen Sensorik

AG 7: Datenintegration & Dateninversion

Arbeitsgruppe 7

Leiter: Dr. Hendrik Paasche
Tel.: +49-341- 235 -1414

  • Multivariate Analysemethoden zur Integration unterschiedlicher Datentypen unter Unsicherheit
  • Extrapolation von Punktmessungen auf der Basis flächenhafter geowissenschaftlicher Information
  • Nichtlineare gemeinsame Inversionsverfahren, z.B. für die geophysikalische Modellbildung
  • Optimierung geophysikalischer Untersuchungen und Datenbearbeitungen mit dem Ziel maximalen Informationsgewinns

Aktuelles

Veranstaltungen

AGU Fall Meeting

15.-19. Dezember 2014 , San Francisco, US

75. Jahrestagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft

23.-26. März 2014 , Hannover

NovCare 2015

19.-21. Mai 2015 in Lawrence (Kansas)