Flächen- und Maßnahmenpools zum Ausgleich von Eingriffen in Natur und Landschaft: Die Eingriffsregelung als Instrument lokaler und regionaler Naturschutzpolitik

Bearbeitung:

 

Prof. Dr. Wolfgang Köck; Dr. Randi Thum
Externe Partner: Prof. Dr. Rainer Wolf, TU Bergakademie Freiberg;
Dipl.-Geogr. Sonja Macke, Universität Bonn

Status:

 

Haushaltsfinanziertes Forschungsprojekt

Projektlaufzeit:

 

02/2003 - 01/2006

Kurzbeschreibung:

Die Eingriffsregelung ist die praktisch bedeutsamste Regelung des deutschen Naturschutzrechts, weil sie einen gesamtflächenhaften Ansatz verfolgt und nicht nur Schutzstandards für einzelne Landschaftsbestandteile errichtet. Durch verschiedene gesetzliche Änderungen sind seit Anfang der neunziger Jahre für das Baurecht die strikte Konnexität von Eingriff und Ausgleich gelockert und die Kommune als zentraler Akteur für die Ausgleichsverpflichtung festgeschrieben worden. Darüber hinaus sind sowohl im Bau- als auch im Naturschutzrecht rechtliche Voraussetzungen für eine Flächenbevorratung und Maßnahmenbevorratung geschaffen worden, die zur Entwicklung eines kommunalen, regionalen und auch privaten Ausgleichsflächen- und -maßnahmenbevorratungsmanagements geführt haben.

Die Errichtung von Flächen- und Maßnahmenpools enthält Chancen und Risiken für den Naturschutz. Die Chancen liegen darin, dass durch die Pools Möglichkeiten eröffnet worden sind, die Ausgleichspflicht zu professionalisieren und zu konzeptualisieren. Als Suchraum für Ausgleichsmaßnahmen kommen nun nicht mehr nur der Eingriffsraum und benachbarte Räume in Betracht, sondern auch weitere Räume, soweit diese Naturräume einen funktionellen Bezug zum Eingriff aufweisen. Die Eingriffsregelung kann dadurch als Instrument zur Verwirklichung lokaler und regionaler Naturschutzziele genutzt werden. Die Flexibilisierungen bergen aber auch Risiken. So kann die Maßnahmenbevorratung etwa dazu führen, dass sich Gemeinden jegliche lokale Naturschutzmaßnahmen auf künftige Eingriffsplanungen anrechnen lässt.

Das Projekt verfolgt mehrere Ziele:

  • Es will zum einen die juristische Diskussion über die Probleme der Flächen- und Maßnahmenbevorratung beobachten und vorantreiben sowie zur Klärung offener Fragen beitragen.
  • Es will darüber hinaus auch in rechtstatsächlicher Hinsicht die Wirkungen der flexibilisierten Eingriffsregelung untersuchen und die Frage beantworten, wie sich die Veränderungen auf die Praxis der Eingriffsregelung und die Praxis des lokalen bzw. regionalen Naturschutzes ausgewirkt haben.
  • Es will, drittens, anhand ausgewählter Einzelfälle Aufgaben, Organisation und Arbeitsweise von Flächenpools untersuchen und auf der Basis der Untersuchungsergebnisse ein Modell entwickeln, wie Pools organisiert und verfasst werden müssen, damit sie ihren Aufgaben genügen können.
  • Es will, viertens, die Rolle der lokalen bzw. regionalen Umweltfachplanung/Gesamtplanung für die Durchführung der Eingriffsregelung beleuchten und den Möglichkeiten der Umweltfachplanung bzw. der Regionalplanung nachgehen, auf die Ausgleichsräume Einfluss zu nehmen.
  • Es will schließlich auch der Verbindung der Eingriffsregelung mit der Flächenhaushaltspolitik bzw. Bodenschutzpolitik nachgehen.

Projektbezogene Publikationen

R. Thum, Rechtsprechungs-Report: Bauplanerische Eingriffsregelung, in: Zeitschrift für Umweltrecht, 15 (2004), S. 278-286.

R. Thum, Abschied vom "funktionellen Zusammenhang" zwischen Eingriffen in Natur und Landschaft und ihrer Kompensation im Rahmen der Bauleitplanung?, in: Zeitschrift für Umwelt- und Planungsrecht 16 (2005), S. 63-67.

Köck/ Thum/ Wolf, Praxis und Perspektiven der Eingriffsregelung, Baden-Baden 2005; ISBN 3-8329-1578-8

R. Thum, Die Kontrolle der Durchführung der Eingriffsregelung, in: Köck /Thum / Wolf, Praxis und Perspektiven der Eingriffsregelung, S. 26-41.

R. Thum, Die Eingriffsregelung zur Verminderung des Flächenverbrauchs, in: Natur und Recht 27 (2005), S. 762-768.

R. Thum, Chancen und Risiken von Flächenbevorratung und Ökokonto: Ein Praxistest, Umwelt- und Planungsrecht, 2006, 289-296.

Projektbezogene Veranstaltungen

Workshop "Eingriffsregelung und Kompensationsflächenmanagement", 15./16. Mai 2003 am UFZ in Leipzig

Tagungsband erschienen

<<  2015  >>

<<  Januar  >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627
Kick-off Workshop GLUES-WOCAT book and videos
Beginn: 27.01.2015 um 10:00 Uhr  
Ende: 29.01.2015 um 16:00 Uhr

Wo:Leipzig KUBUS Saal 2
Art:Workshop
Sprache:englisch
28
Kick-off Workshop GLUES-WOCAT book and videos
Beginn: 27.01.2015 um 10:00 Uhr  
Ende: 29.01.2015 um 16:00 Uhr

Wo:Leipzig KUBUS Saal 2
Art:Workshop
Sprache:englisch
29
Kick-off Workshop GLUES-WOCAT book and videos
Beginn: 27.01.2015 um 10:00 Uhr  
Ende: 29.01.2015 um 16:00 Uhr

Wo:Leipzig KUBUS Saal 2
Art:Workshop
Sprache:englisch
Innovationsplattform Hydrothermale Prozesse
Auftaktveranstaltung der enertec Messe in Leipzig
Wann: 14:00 bis 17:00 Uhr
Wo:Leipzig
Art:Kongress
3031 
<<  Februar  >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345
9. Sächsische Umweltmanagement- Konferenz
für Wirtschaft, Landwirtschaft und Verwaltung
Wann: 10:00 bis 16:30 Uhr
Wo:Leipzig Leipziger KUBUS
Art:Tagung
Sprache:deutsch
678
9101112131415
16171819202122
2324
UFZ EnergyDays 2015
Beginn: 24.02.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 25.02.2015 um 15:00 Uhr

Wo:Leipzig Kubus Leipzig
Art:Workshop
Sprache:englisch
25
UFZ EnergyDays 2015
Beginn: 24.02.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 25.02.2015 um 15:00 Uhr

Wo:Leipzig Kubus Leipzig
Art:Workshop
Sprache:englisch
262728
10 Jahre Tagfalter-Monitoring Deutschland
Zählertreffen
Wann: 09:00 bis 19:00 Uhr
Wo:Leipzig KUBUS
Art:Tagung
Sprache:deutsch, englisch
 
<<  März  >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
23
DGP 2015 - Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft
für Protozoologie DGP 2015
Beginn: 03.03.2015 um 13:00 Uhr  
Ende: 06.03.2015 um 13:00 Uhr

Wo:Magdeburg
Art:Tagung
Sprache:deutsch, englisch
4
DGP 2015 - Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft
für Protozoologie DGP 2015
Beginn: 03.03.2015 um 13:00 Uhr  
Ende: 06.03.2015 um 13:00 Uhr

Wo:Magdeburg
Art:Tagung
Sprache:deutsch, englisch
5
DGP 2015 - Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft
für Protozoologie DGP 2015
Beginn: 03.03.2015 um 13:00 Uhr  
Ende: 06.03.2015 um 13:00 Uhr

Wo:Magdeburg
Art:Tagung
Sprache:deutsch, englisch
15. UFZ-Winterschule
Einführung in die Ökologische Modellierung
Beginn: 05.03.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 15.03.2015 um 17:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Weiterbildung
Sprache:deutsch, englisch
6
DGP 2015 - Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft
für Protozoologie DGP 2015
Beginn: 03.03.2015 um 13:00 Uhr  
Ende: 06.03.2015 um 13:00 Uhr

Wo:Magdeburg
Art:Tagung
Sprache:deutsch, englisch
15. UFZ-Winterschule
Einführung in die Ökologische Modellierung
Beginn: 05.03.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 15.03.2015 um 17:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Weiterbildung
Sprache:deutsch, englisch
7
15. UFZ-Winterschule
Einführung in die Ökologische Modellierung
Beginn: 05.03.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 15.03.2015 um 17:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Weiterbildung
Sprache:deutsch, englisch
8
15. UFZ-Winterschule
Einführung in die Ökologische Modellierung
Beginn: 05.03.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 15.03.2015 um 17:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Weiterbildung
Sprache:deutsch, englisch
CANAS 2015
Colloquium Analytische Atomspektroskopie
Beginn: 08.03.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 10.03.2015 um 00:00 Uhr

Wo:Leipzig Leipziger KUBUS
Art:Tagung
Sprache:deutsch, englisch
9
15. UFZ-Winterschule
Einführung in die Ökologische Modellierung
Beginn: 05.03.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 15.03.2015 um 17:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Weiterbildung
Sprache:deutsch, englisch
CANAS 2015
Colloquium Analytische Atomspektroskopie
Beginn: 08.03.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 10.03.2015 um 00:00 Uhr

Wo:Leipzig Leipziger KUBUS
Art:Tagung
Sprache:deutsch, englisch
10
15. UFZ-Winterschule
Einführung in die Ökologische Modellierung
Beginn: 05.03.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 15.03.2015 um 17:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Weiterbildung
Sprache:deutsch, englisch
CANAS 2015
Colloquium Analytische Atomspektroskopie
Beginn: 08.03.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 10.03.2015 um 00:00 Uhr

Wo:Leipzig Leipziger KUBUS
Art:Tagung
Sprache:deutsch, englisch
11
15. UFZ-Winterschule
Einführung in die Ökologische Modellierung
Beginn: 05.03.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 15.03.2015 um 17:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Weiterbildung
Sprache:deutsch, englisch
12
15. UFZ-Winterschule
Einführung in die Ökologische Modellierung
Beginn: 05.03.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 15.03.2015 um 17:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Weiterbildung
Sprache:deutsch, englisch
13
15. UFZ-Winterschule
Einführung in die Ökologische Modellierung
Beginn: 05.03.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 15.03.2015 um 17:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Weiterbildung
Sprache:deutsch, englisch
14
15. UFZ-Winterschule
Einführung in die Ökologische Modellierung
Beginn: 05.03.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 15.03.2015 um 17:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Weiterbildung
Sprache:deutsch, englisch
15
15. UFZ-Winterschule
Einführung in die Ökologische Modellierung
Beginn: 05.03.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 15.03.2015 um 17:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Weiterbildung
Sprache:deutsch, englisch
16171819202122
23242526272829
3031     
<<  April  >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13
5th International Multidisciplinary Conference
on Hydrology and Ecology
Beginn: 13.04.2015 Ende: 16.04.2015
Wo:anderer Standort
Art:Konferenz
Sprache:englisch
14
5th International Multidisciplinary Conference
on Hydrology and Ecology
Beginn: 13.04.2015 Ende: 16.04.2015
Wo:anderer Standort
Art:Konferenz
Sprache:englisch
15
5th International Multidisciplinary Conference
on Hydrology and Ecology
Beginn: 13.04.2015 Ende: 16.04.2015
Wo:anderer Standort
Art:Konferenz
Sprache:englisch
16
5th International Multidisciplinary Conference
on Hydrology and Ecology
Beginn: 13.04.2015 Ende: 16.04.2015
Wo:anderer Standort
Art:Konferenz
Sprache:englisch
20. Umweltrechtliches Symposion
Entwicklungslinien und Perspektiven des UPR
Beginn: 16.04.2015 um 10:00 Uhr  
Ende: 17.04.2015 um 12:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Symposium
Sprache:deutsch
17
20. Umweltrechtliches Symposion
Entwicklungslinien und Perspektiven des UPR
Beginn: 16.04.2015 um 10:00 Uhr  
Ende: 17.04.2015 um 12:00 Uhr

Wo:Leipzig
Art:Symposium
Sprache:deutsch
1819
20212223
GirlsDay & BoysDay
Wann: 09:00 bis 16:00 Uhr
Wo:Leipzig KUBUS
Art:Populärwissenschaftliche Veranstaltung
Sprache:deutsch
242526
27282930   
<<  Mai  >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Lange Nacht der Wissenschaft in Magdeburg
Wann: 18:00 bis 00:00 Uhr
Wo:Magdeburg
Art:Populärwissenschaftliche Veranstaltung
Sprache:deutsch, englisch
31
<<  Juni  >>
MoDiMiDoFrSaSo
123
Grüner Kindertag der LANU und des UFZ
Beginn: 03.06.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 04.06.2015 um 16:00 Uhr

Wo:Leipzig KUBUS
Art:Populärwissenschaftliche Veranstaltung
Sprache:deutsch
4
Grüner Kindertag der LANU und des UFZ
Beginn: 03.06.2015 um 09:00 Uhr  
Ende: 04.06.2015 um 16:00 Uhr

Wo:Leipzig KUBUS
Art:Populärwissenschaftliche Veranstaltung
Sprache:deutsch
567
89
AquaConSoil 2015
Use of Soil, Sediment and (Ground)Water Resources
Beginn: 09.06.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 12.06.2015 um 15:00 Uhr

Wo:anderer Standort
Art:Tagung
Sprache:englisch
10
AquaConSoil 2015
Use of Soil, Sediment and (Ground)Water Resources
Beginn: 09.06.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 12.06.2015 um 15:00 Uhr

Wo:anderer Standort
Art:Tagung
Sprache:englisch
11
AquaConSoil 2015
Use of Soil, Sediment and (Ground)Water Resources
Beginn: 09.06.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 12.06.2015 um 15:00 Uhr

Wo:anderer Standort
Art:Tagung
Sprache:englisch
12
AquaConSoil 2015
Use of Soil, Sediment and (Ground)Water Resources
Beginn: 09.06.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 12.06.2015 um 15:00 Uhr

Wo:anderer Standort
Art:Tagung
Sprache:englisch
1314
15161718192021
22232425262728
29
EDA-EMERGE-Workshop 2015
Beginn: 29.06.2015 Ende: 01.07.2015
Wo:Leipzig KUBUS
Art:Workshop
30
EDA-EMERGE-Workshop 2015
Beginn: 29.06.2015 Ende: 01.07.2015
Wo:Leipzig KUBUS
Art:Workshop
     
<<  Juli  >>
MoDiMiDoFrSaSo
  1
EDA-EMERGE-Workshop 2015
Beginn: 29.06.2015 Ende: 01.07.2015
Wo:Leipzig KUBUS
Art:Workshop
23
Lange Nacht der Wissenschaften in Halle
Wann: 18:00 bis 00:00 Uhr
Wo:Halle
Art:Populärwissenschaftliche Veranstaltung
Sprache:deutsch, englisch
45
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
<<  August  >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
<<  September  >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
ICCE 2015
15th Intern. Conference on Chemistry & Environment
Beginn: 20.09.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 25.09.2015 um 00:00 Uhr

Wo:Leipzig University of Leipzig
Art:Tagung
Sprache:englisch
21
ICCE 2015
15th Intern. Conference on Chemistry & Environment
Beginn: 20.09.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 25.09.2015 um 00:00 Uhr

Wo:Leipzig University of Leipzig
Art:Tagung
Sprache:englisch
22
ICCE 2015
15th Intern. Conference on Chemistry & Environment
Beginn: 20.09.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 25.09.2015 um 00:00 Uhr

Wo:Leipzig University of Leipzig
Art:Tagung
Sprache:englisch
23
ICCE 2015
15th Intern. Conference on Chemistry & Environment
Beginn: 20.09.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 25.09.2015 um 00:00 Uhr

Wo:Leipzig University of Leipzig
Art:Tagung
Sprache:englisch
24
ICCE 2015
15th Intern. Conference on Chemistry & Environment
Beginn: 20.09.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 25.09.2015 um 00:00 Uhr

Wo:Leipzig University of Leipzig
Art:Tagung
Sprache:englisch
25
ICCE 2015
15th Intern. Conference on Chemistry & Environment
Beginn: 20.09.2015 um 12:00 Uhr  
Ende: 25.09.2015 um 00:00 Uhr

Wo:Leipzig University of Leipzig
Art:Tagung
Sprache:englisch
2627
282930    
<<  Oktober  >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567
Antimony-Workshop 2015
Wann: 12:00 bis 15:00 Uhr
Wo:Leipzig
Art:Tagung
Sprache:englisch
891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
<<  November  >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425
UFZ-Jahresempfang
Wann: 16:15 bis 21:00 Uhr
Wo:Leipzig KUBUS
Art:Jahresempfang
Sprache:deutsch
26272829
30      
<<  Dezember  >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Umweltfachmesse TerraTec 2015

Logo TerraTec

Das UFZ ist in der Halle 2, Stand H42/I43 auf der Umweltfachmesse TerraTec (27.-29.1.2015) in Leipzig vertreten. Auf dem Stand präsentiert das UFZ Projekte zu den Themen Klimawandel und Wasserqualität.

Aktuelle Hinweise

Newsletter Dezember 2014

Eiche in Abendsonne

Titelthema: „Der Baum der Götter“

Im aktuellen Newsletter erfahren Sie unter anderem, warum der Symbolbaum der Deutschen, die Eiche, ein hervorragender Indikator für den Klimawandel ist.

Blogs, Feeds & Social Media