Newsletter anmelden | Newsletter abmelden
UMWELT
PERSPEKTIVEN
UFZ-Logo
Der UFZ-Newsletter ‐ Dezember 2017
Stefan Bernhardt / iDiv ESSAY

Das Konzept der Ökosystemleistungen

Das Konzept der Ökosystemleistungen wurde in den späten 1970er Jahren geprägt und wird seitdem – trotz dass es bereits Eingang in UN-Konventionen und internationale Vertragswerke gefunden hat – unter Fachleuten in Wissenschaft und Naturschutz heiß diskutiert. Professorin Aletta Bonn, die an UFZ und iDiv das Department Ökosystemleistungen leitet, benennt in ihrem Essay Stärken und Defizite des Konzepts und der damit oft verbundenen ökonomischen Bewertung von Ökosystemleistungen.

Gesamter Artikel hier
 
Ingo Bartussek / fotolia.comTITELTHEMA

Der Wert der Natur

Forschende rund um den Globus befassen sich seit einigen Jahren mit dem ökonomischen Wert der Ökosystemleistungen. TEEB (The Economics of Ecosystems and Biodiversity) ist die wohl renommierteste Studie, die unter dem Dach der UN 2007 dazu ins Leben gerufen und am UFZ wissenschaftlich koordiniert wurde. Über 30 Länder haben seitdem nationale Studien angestoßen. „Naturkapital Deutschland TEEB-DE“ startete 2012 unter Leitung des UFZ und wird Ende dieses Jahres abgeschlossen.

Gesamter Artikel hier
 
Susan Walter / UFZ STANDPUNKT

Die Novelle des EEG: Kostensenkung allein reicht nicht

Wo stehen wir in der Energiewende zwanzig Jahre nach Inkrafttreten des Gesetzes zur Förderung der Erneuerbaren Energien? Wie sind die Beschlüsse der EEG-Novelle 2017 zu bewerten? "Es muss um mehr gehen als nur um die Bezahlbarkeit der Energiewende", sagt Professorin Daniela Thrän, Energieexpertin am UFZ. Eine vernünftige, abgestimmte Raumplanung gehört für sie ebenso dazu wie eine breite Abstimmung mit allen Akteuren und ein umfassendes Monitoring der Effekte.

Gesamter Artikel hier
 
Tobias Hametner / UFZ PROJEKT

Urbaner Wald – ein Experiment in Leipzig

Parkanlagen und Stadtwälder zählen zu den attraktivsten Naherholungsräumen für stressgeplagte Stadtmenschen. Neue Wege beschreitet die Stadt Leipzig mit der Anlage von drei urbanen Wäldern auf städtischen Brachflächen. Diese sind deutlich günstiger als klassische Parkanlagen. Stadt- und Umweltsoziologen des UFZ in Leipzig erforschen, wie diese urbanen Wälder von der Bevölkerung wahrgenommen und genutzt werden und welche Erwartungen die Menschen an die neuen Grünräume haben.

Gesamter Artikel hier
 
Sebastian Wiedling / UFZ PORTRÄT

Annika Jahnke – Angekommen in der Eliteliga

Dr. Annika Jahnke hat den tausendsten Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) für eine deutsche Forschungseinrichtung eingeworben. Die Umweltchemikerin erforscht in dem Projekt CHEMO-RISK die Verteilung und Wirkung von Chemikaliengemischen in der Umwelt und erhielt dafür einen mit 1,5 Millionen Euro dotierten ERC Starting Grant.

Gesamter Artikel hier
 
Jürgen Bauer INTERVIEW

Auf eine andere Art mit der Welt in Beziehung treten

Die Lebenswelt des modernen Menschen beschleunigt sich immer mehr. Prozesse haben ein Tempo, das viele Menschen belastet, überfordert und deren Lebensqualität einschränkt. Für den Jenaer Soziologen Prof. Hartmut Rosa liegen die Ursachen in der Logik moderner Gesellschaften. Und dennoch gibt es Auswege aus der Steigerungsspirale aus permanentem Wachstum, Beschleunigung und Innovationsverdichtung. Hartmut Rosa setzt auf Resonanz-Erfahrung.

Gesamter Artikel hier