LC-MS Umweltanalytik

Kolloquium

„LC-MS in der Umweltanalytik 2014“

16.-18. Juni 2014

Leipzig


Die Flüssigchromatographie-Massenspektrometrie (LC-MS) hat sowohl im Bereich der Umweltforschung als auch in der Überwachung seit bald 15 Jahren einen festen Platz. Ihre Anwendungsgebiete erweitern sich dabei stetig- auf neue Umweltmedien, auf neue Analyte und auf neue Fragestellungen.

Nach der großen Resonanz auf die Tagung in 2012 wollen wir auch in 2014 gemeinsam die aktuellen Trends aufzeigen und Antworten auf offene Fragen suchen:

  • Welche neuen Analyte stehen im Fokus der Methodenentwicklung?
  • Können Multimethoden alles detektieren und quantifizieren?
  • Wie lassen sich sehr kleine, hoch polare Analyte chromatographieren?
  • Können wir auf Anreicherungstechniken verzichten?
  • Welche Strategien werden im sogenannten non-target screening verfolgt?
  • Gib es quantitatives screening?
  • Was fehlt zu einer erfolgreichen und rationellen Identifizierung unbekannter Substanzen?
  • Wie ist die Entwicklung bei gerätespezifischen und web-basierte Spektrendatenbanken?
  • Welche Möglichkeiten eröffnen sich im Grenzbereich der anorganischen und organischen Analytik?
  • Wie ist die Entwicklung in der Normung?


Dies sind einige der Fragen, mit denen sich das Kolloquium „LC-MS in der Umweltanalytik“ befassen möchte.
Die Veranstaltung wird bis zu 20 Vorträge, eine Posterausstellung und eine Ausstellung von Geräteherstellern umfassen.

Wir freuen uns auf interessante Vorträge und Poster und auf intensive Diskussionen mit Ihnen in Leipzig.

Martin Krauss
Thorsten Reemtsma


 

Fg Umweltchemie und Ökotoxikologie
Wasserchem. Gesellschaft

Zertifizierung wird beantragt

ZfL

Kontakt

Frau Ogarit Uhlmann
F&U confirm
Permoserstraße 15
04318 Leipzig
Tel: +49 (0)341 235 2264
Fax: +49 (0)341 235 2782
LCMS2014@fu-confirm.de

Flyer

Waters
LGCI
Restek
AB Sciex
Bruker
Thermofisher
Shimadzu
Axel Semrau