ARSOlux Biosensor

Bildkombination Arsenbiosensor

                                 +   einfache Handhabung
                                 +   hohe Messgenauigkeit
                                 +   mobiler Einsatz
                                 +   viele Messungen in kurzer Zeit parallel möglich
                                 +   umweltfreundliche Entsorgung
                                 +   nutzerfreundliche Software

Film: Effigos AG - Wissenschaftlich korrekte 3D-Grafiken und 3D-Animationen für die Life Sciences    

ARSOlux ist ein robuster, präziser und leicht zu handhabender Biosensor. Einfach, nachhaltig und direkt vor Ort wird der Arsengehalt im Trinkwasser nachgewiesen und die genaue Arsenkonzentration bestimmt.

Grafik Arsen und Bakterien

Beim ARSOlux Verfahren werden die Bioreporterbakterien Escherichia coli DH5α bei Kontakt mit wassergelöstem Arsen zum Leuchten angeregt. Wie stark dieses Leuchten ist, wird mit dem portablen Messgerät AQUA-CHECK3 detektiert. Die quantifizierbare Lichtintensität (Lumineszenz) ist proportional zur vorhandenen Arsenkonzentration in den Wasserproben. So kann der Arsengehalt genau bestimmt werden. Die Messergebnisse und GPS-Daten jeder einzelnen Messung werden mit einer integrierten Software gespeichert.

Messung mit ARSOlux

Messergebnisse mit dem ARSOlux Biosensor

Die Biosensoren sind gefriergetrocknet in versiegelten Rollrandgläschen drei Monate bei Raumtemperatur und sechs Monate bei 4°C gekühlter Lagerung haltbar.

Im Vergleich zu chemischen Testkits ist der ARSOlux Biosensor nach Gebrauch einfach, ohne Schadstoffabgabe an die Umwelt zu entsorgen.

Das Projektkennblatt und eine kurze Bedienungsanleitung zu den Biosensoren finden Sie hier: